Bilder: Fiat Punto (2012) mit TwinAir-Turbo

Fiat Punto (2012): Preis

— 01.02.2012

Punto, einfach nur Punto

Sang- und klanglos rollte Fiat den 2012er Punto zum Händler. Er verzichtet ab sofort auf Namenszusätze und ist zunächst zum Sonderpreis ab 9990 Euro zu haben.

Fiat Grande Punto? Fiat Punto Evo? Alles Vergangenheit: In Deutschland trägt der Italiener wieder einen kurzen Namen, den jeder kennt. Punto eben. Während der Kleinwagen auf der IAA 2011 entgegen der Ankündigung von Fiat gänzlich fehlte, steht er jetzt als sechste Modellgeneration beim Händler. Bis Ende März 2012 locken die Italiener mit einem besonderen Preisangebot: Der Punto 1.2 8V in der Ausstattungslinie Easy mit 69 PS kostet dank Fiat-Bonus statt 13.000 Euro nur 9990 Euro. Dafür gibt es im Dreitürer unter anderem vier Airbags, ein Lederlenkrad, eine BlueTooth-Freisprechanlage und ein integriertes TomTom-Navi.

Übersicht: Alle News und Tests zum Fiat Punto

Der Fiat Punto ist als Drei- oder Fünftürer zu haben. Los geht's zum zeitlich limitierten Sonderpreis von 9990 Euro.

Wirklich neu am 2012er Fiat Punto ist vor allem die Motorenpalette. Neu zur Auswahl steht ein sparsames Zweizylinder-Turboaggregat mit TwinAir-Technologie – es ist bekannt aus dem Fiat 500 und kommt mit Sechsganggetriebe, 85 PS und einem maximalen Drehmoment von 145 Newtonmetern. Der Durchschnittsverbrauch liegt kombiniert bei 4,2 Liter (98 g CO2/km). Die Einführung des TwinAir zum Preis von mindestens 15.200 Euro folgt aber erst später. Noch umweltschonender ist der überarbeitete Turbodiesel 1.3 Multijet 16V (85 PS) mit einem Ausstoß von 90 Gramm CO2. Eine verbesserte Steuerung der Stromversorung und ein optimierter Öl- und Kühlwasserkreislauf verschaffen dem Motor beim Öko-Label eine Einstufung in die Energieeffizienz-Klasse A. Dazu stehen mehrere Vierzylinder-Benzinmotoren von 69 bis 135 PS zur Verfügung, teilweise mit serienmäßiger Start-Stopp-Automatik. Auch der Fiat Punto Natural Power (1.4-Liter-Vierzylinder) mit Erdgas behält seinen Platz in der Preisliste.

Fiat auf der IAA 2011: Das ist der neue Panda

Auch äußerlich wurde der Punto modifiziert, mit in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern, integrierten Blinkleuchten und einem schwarzen Grill in Wabenoptik. Größer geworden ist zudem die Farbauswahl, vor allem für TwinAir-Kunden. Neben dem "Easy" gibt es den frischen Punto auch in den Ausstattungslinien "Pop" (ab 12.000 Euro) und "Sport" (14.800 Euro). Die komfortabelste Variante kann im modernisierten Innenraum unter anderem mit Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Mittelarmlehne, Ambiente-Beleuchtung sowie außen mit 16-Zoll-Leichtmetallfelgen aufwarten.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.