Formel 1

Formel 1: Vettel hat Mitleid mit Kvyat

— 09.05.2016

Degradierung hat nichts mit Crash zu tun

Daniil Kvyat wurde nach seinem Crash mit Sebastian Vettel in Sotschi von Red Bull zu Toro Rosso abgeschoben. Im Fahrerlager gibt es dafür wenig Verständnis.

Er war zwar der Leidtragende des Fahrfehlers von Daniil Kvyat beim Großen Preis von Russland. Trotzdem hat Sebastian Vettel Mitleid mit dem Russen aufgrund seiner Abschiebung von Red Bull zu Toro Rosso. Vettel zu AUTO BILD MOTORSPORT: "Ich glaube nicht, dass es was damit zu tun hat, was in den letzten beiden Rennen passiert ist. Aber das ist für ihn natürlich nicht so einfach.“

Kvyat donnerte Vettel am Start in Sotschi zweimal rein

Vettel hegt aufgrund des doppelten Abschusses keinen Groll gegen Kvyat. "Ich komme eigentlich gut mit ihm aus - vom Prinzip her ist er ein absolut netter Kerl. Deshalb ist es schade für ihn.“

Auch Manor-Pilot Pascal Wehrlein kritisiert Red Bull für die Degradierung des Russen. "Vielleicht ist er mit dem Druck in den ersten vier Rennen nicht so gut zurechtgekommen. Trotzdem hat er in China ein Podium geholt. Deswegen kann ich es nicht ganz verstehen.“ Wehrlein gibt zu: „Ich hätte mit so etwas ganz schön zu kämpfen.“

Vettel beschwerte sich nach dem Abschuss bei Red Bull

Andererseits weiß der Deutsche, dass in der Formel 1 nur Leistung zählt. Wehrlein: "Das war schon immer Philosophie von Red Bull. Ganz gut finde ich, dass man jetzt alle vier Fahrer von Red Bull und Toro Rosso mal miteinander vergleichen kann.“

Der Druck lastet jetzt auf Shootingstar Max Verstappen, denn Daniel Ricciardo gilt in Red Bull-Kreisen derzeit als unangreifbar. Vettel rät dem jungen Holländer trotzdem: "Man sollte eher die Chance sehen als die Gefahr. Das ist ja der Grund, warum wir alle da sind.“

Autor: Bianca Garloff

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.