Härtere Auflagen in Umweltzonen

Härtere Auflagen in Umweltzonen

— 27.07.2009

Weniger Feinstaub mit 30 km/h?

Ökologen sind für härtere Auflagen in deutschen Innenstädten. Der Grenzwert für die Feinstaubbelastung wurde 2009 in sechs Innenstädten an mehr als 35 zulässigen Tagen überschritten. Ein 30er-Tempolimit soll es richten!

Umweltschützer wollen den Individualverkehr weiter ausbremsen. Grund: Der Grenzwert für die Feinstaubbelastung wurde in diesem Jahr bereits in sechs deutschen Städten – darunter München und Stuttgart – an mehr als den 35 zulässigen Tagen überschritten. In einem Papier des Umweltbundesamtes (UBA) heißt es: "Ein Tempolimit von 30 km/h auf den betroffenen Hauptverkehrsstraßen innerhalb der Städte ließe zehn Überschreitungstage weniger im Jahr als bei Tempo 50 erwarten." Ob die Kommunen diese – höchst umstrittene – Empfehlung umsetzen, ist offen. Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner (CDU) will zunächst einmal prüfen, "ob das eine Wirkung hätte".

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.