Härtere Auflagen in Umweltzonen

Härtere Auflagen in Umweltzonen

— 27.07.2009

Weniger Feinstaub mit 30 km/h?

Ökologen sind für härtere Auflagen in deutschen Innenstädten. Der Grenzwert für die Feinstaubbelastung wurde 2009 in sechs Innenstädten an mehr als 35 zulässigen Tagen überschritten. Ein 30er-Tempolimit soll es richten!

Umweltschützer wollen den Individualverkehr weiter ausbremsen. Grund: Der Grenzwert für die Feinstaubbelastung wurde in diesem Jahr bereits in sechs deutschen Städten – darunter München und Stuttgart – an mehr als den 35 zulässigen Tagen überschritten. In einem Papier des Umweltbundesamtes (UBA) heißt es: "Ein Tempolimit von 30 km/h auf den betroffenen Hauptverkehrsstraßen innerhalb der Städte ließe zehn Überschreitungstage weniger im Jahr als bei Tempo 50 erwarten." Ob die Kommunen diese – höchst umstrittene – Empfehlung umsetzen, ist offen. Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner (CDU) will zunächst einmal prüfen, "ob das eine Wirkung hätte".

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen