Hyundai Eon: Vorstellung

Hyundai Eon Hyundai Eon

Hyundai Eon: Vorstellung

— 17.10.2011

Kleinstwagen für Indien

Hyundai hat ein Auto speziell für den indischen Markt entwickelt. Der Eon ist ein 3,50 Meter kurzer, 57 PS starker Fünftürer und tritt mit ehrgeizigen Zielen auf dem Subkontinent an.

Indien boomt. Davon möchte auch Hyundai profitieren und hat nun mit großem Brimborium in Neu Delhi den Eon vorgestellt. Das Stadtauto wird in Indien produziert und ist zunächst auch nur für den indischen Markt bestimmt. Mit seinen knapp 3,50 Metern Länge, 1,50 Metern Höhe und 1,55 Metern Breite ist der Fünftürer das kleinste Modell im Portfolio der Südkoreaner. Doch Platz für Design ist in der kleinsten Hütte. Und so kam auch der kleine Inder nicht um Hyundais derzeitige Allzweckwaffe "fluidic sculpture" herum. Sprich: Fließende Formen stehen optisch im Fokus.

Überblick: News und Tests zu Hyundai

Der Eon bekam zudem eine völlig neue Plattform spendiert und hat einen 57 PS leistenden Benziner mit 800 Kubikzentimetern Hubraum unter der Haube. Der kleine Motor ist an eine manuelle Fünfgangschaltung gekoppelt, treibt die Vorderräder an und soll im Schnitt 4,7 Liter verbrauchen. Zur Wahl stehen insgesamt sechs Varianten zu Preisen ab umgerechnet etwa 4000 Euro. Das klingt günstig, damit ist der Eon aber immer noch mehr als doppelt so teuer, wie der unangefochtene Kampfpreiskönig Tata Nano. Trotzdem plant Hyundai, etwa 150.000 Exemplare des Eon pro Jahr zu verkaufen.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.