Hyundai i20 (2014): Erlkönig

— 30.08.2013

Die zweite Generation

Der neue Hyundai i20 soll an die Erfolge seiner größeren Brüder i30 und i40 anknüpfen. Zurzeit dreht Generation zwei letzte Testrunden als Erlkönig.

Der neue Hyundai i20 dreht grad seine letzten Testrunden. Unser Zeichner hat die Erlkönig-Beklebung am Computer entfernt und den Kleinwagen so enttarnt. Ähnlich wie beim größeren i40 ist das Blechkleid des Koreaners nun klarer gestaltet.

Video: Polo, Yaris, Jazz, Fabia, i20, 208

Kleine Sparer im Vergleich

Die Rückleuchten sind stark akzentuiert, die Fensterlinie liegt höher. Die so entstandenen größeren Blechflächen werden von Kanten gebrochen, wirken dadurch weniger wuchtig. Zudem findet sich an der C-Säule als individuelles Merkmal eine schwarze Fläche. Die auffällige Gestaltung des deutschen Hyundai-Designchefs Thomas Bürkle (kam von BMW) soll dem Wagen helfen, zum Erfolg der Modelle i30 und i40 aufzuschließen. Bisher führte der i20 eher ein Nischendasein. Als Motorisierung sind wieder sparsame Diesel und Benziner geplant (aktuell 75 bis 101 PS). Spätestens ein halbes Jahr nach der IAA wird der VW-Polo-Konkurrent hierzulande zu haben sein, also im Frühjahr 2014.

Alle Stars und Neuheiten der IAA 2013

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige