Porsche-Logo

Kein KfW-Kredit für Porsche

— 30.06.2009

Ohne Vater Staat

Porsche möchte keinen erneuten Kreditantrag bei der staatlichen KfW-Bank stellen. Das Unternehmen wolle damit seine "Glaubwürdigkeit sicherstellen", heißt es aus Zuffenhausen.

Porsche will trotz drückender Schuldenlast keinen neuen Antrag auf einen Kredit der KfW-Bankengruppe stellen. Die staatliche Bank hatte zuvor den Antrag auf 1,75 Milliarden Euro abgelehnt und es der Sportwagenschmiede frei gestellt, sich erneut um einen Kredit zu bewerben. Porsche will mit dem Verzicht auf einen neuen Antrag nach eigenen Angaben seine "Glaubwürdigkeit sicherstellen" und nun Gespräche über alternative Finanzierungsmöglichkeiten – etwa mit Geschäftsbanken – aufnehmen. Unterdessen sind die Verhandlungen mit dem Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) weit gediehen. Das Emirat hat schriftlich einen Einstieg bei den Stuttgartern angeboten. "Uns liegt ein Angebot der QIA vor, das den Einstieg bei der Porsche Holding SE beschreibt und den Kauf der Optionen auf VW-Aktien", hat ein Porsche-Sprecher erläutert. Jetzt werde über den Preis verhandelt.

Zwischen dem möglichen Einstieg und dem Verzicht auf KfW-Kredit besteht nach Angaben des Sprechers kein kausaler Zusammenhang. Bei dem Antrag an die KfW habe es sich um die Finanzierung des laufenden Betriebs gehandelt, bei den Gesprächen mit Katar gehe es um den Abbau von neun Milliarden Euro Schulden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.