Tagfahrlicht

Lichtpflicht in Europa

— 16.06.2010

Das gilt in den europäischen Ländern

Mit dem Auto quer durch Europa – da ist Licht meistens Pflicht. Auch tagsüber. Wenn das nicht einleuchtet, kann es teuer werden. AUTO BILD verrät, welche Regeln gelten und wie Verstöße bestraf werden.

Wer hat es erfunden? Die Skandinavier, genauer gesagt: die Finnen. Dort muss man seit Anfang der 70er-Jahre auch am Tag mit Abblendlicht fahren. Zurzeit gibt es in 22 europäischen Staaten eine Lichtpflicht. Tendenz steigend. Deutschland zählt übrigens nicht dazu, hier gibt es nur eine Empfehlung. Ab 2011 sind Tagfahrleuchten aber bei allen neuen Modellen Pflicht. Man hofft, dass die Zahl der Verkehrstoten dadurch um bis zu fünf Prozent im Jahr sinkt. Wir zeigen Ihnen, welche Regeln in Europa gelten und wie Verstöße bestraft werden.

In welchen Ländern gibt es eine ganzjährige Lichtpflicht?
In insgesamt 19 Ländern, von Norwegen bis Mazedonien, gibt es eine ganzjährige Lichtpflicht am Tag. In den meisten Staaten gilt sie auf allen Straßen, in wenigen nur außerorts und auf der Autobahn (siehe Tabelle unten). Ein Sonderfall ist Portugal: Dort gilt sie nur auf der Schnellstraße IP5.

Tagfahrleuchten sind ab 2011 für alle neuen Modelle Pflicht.

Gibt es Länder mit zeitlich begrenzten Regelungen?
Ja. In Kroatien und Bulgarien gilt die Lichtpflicht nur im Winterhalbjahr. Bulgarien schreibt sie vom letzten Sonntag im Oktober bis zum letzten Sonntag im März vor. In Kroatien gilt sie in der Zeit vom 1. November bis 1. März.

Was gilt in den übrigen Ländern?
Entweder ist das Fahren mit Licht am Tag gar nicht geregelt, oder es gibt lediglich Empfehlungen wie in Großbritannien, Frankreich, in der Schweiz und in Deutschland.

Gibt es Länder, in denen Licht am Tag verboten ist?
Nein. In den Ländern die keine Regelungen besitzen, zum Beispiel Griechenland, ist Licht am Tag weder vorgeschrieben noch verboten.

Wo in Europa werden Tagfahrleuchten akzeptiert?
Neben Deutschland darf auch in allen skandinavischen Ländern (Ausnahme Norwegen, dort gilt Abblendlicht), Frankreich, Italien und der Schweiz Tagfahrlicht verwendet werden. In anderen Ländern wird es toleriert.

Gibt es Länder, zum Beispiel Norwegen, in denen Tagfahrleuchten stillgelegt werden müssen?
Nein. Im Zweifel mit Abblendlicht fahren, dann werden die Tagfahrleuchten automatisch ausgeschaltet.

Was kostet das Fahren ohne Licht am Tag?
In manchen Ländern ist das Fahren ohne Licht finanziell zu verschmerzen, beispielsweise in Lettland mit sieben Euro. Dafür droht Lichtmuffeln im benachbarten Russland eine empfindliche Strafe von bis zu 200 Euro (siehe Tabelle).

Steigt der Verbrauch an Kraftstoff durch die Lichtpflicht?
Der Mehrverbrauch durch das Fahren mit Licht am Tag ist nicht besonders hoch. Mit Abblendlicht liegt er bei maximal 0,2 Liter pro 100 Kilometer. Bei LED-Tagfahrleuchten mit ist der Mehrverbrauch kaum messbar.

Was müssen Autofahrer sonst noch beachten?

In Spanien, Frankreich, Holland sowie fast allen osteuropäischen Staaten gilt eine Ersatzlampenpflicht.

Das gilt ab 2011
Ab Februar 2011 sind Tagfahrleuchten bei allen neuen Pkw- und Transportermodellen in der EU Pflicht. Dabei gilt: Spezielle Tagfahrleuchten müssen ab Werk eingebaut sein. Dauer-Abblendlichtschaltungen reichen als Ersatz dann nicht mehr. Ältere Autos müssen nicht nachgerüstet werden.
Land Lichtpflicht Bußgeld bei Verstoß
Albanien keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Belgien keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Bosnien und Herzegowina ganzjährig auf allen Straßen 15 Euro
Bulgarien im Winterhalbjahr auf allen Straßen ca. 10 Euro
Dänemark ganzjährig auf allen Straßen ca. 67 Euro
Deutschland Empfehlung zum Fahren mit Licht, ganzjährig -
Estland ganzjährig auf allen Straßen ca. 190 Euro
Finnland ganzjährig auf allen Straßen 50 Euro
Frankreich Empfehlung zum Fahren mit Licht, ganzjährig -
Griechenland keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Großbritannien Empfehlung zum Fahren mit Licht, ganzjährig -
Irland keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Italien außerorts und auf Autobahnen ganzjährig ab 38 Euro
Kroatien im Winterhalbjahr auf allen Straßen ca. 40 Euro
Lettland ganzjährig auf allen Straßen ca. 7 Euro
Litauen ganzjährig auf allen Straßen ca. 15 Euro
Luxemburg keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Mazedonien ganzjährig auf allen Straßen ca. 35 Euro
Moldawien keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Montenegro ganzjährig auf allen Straßen ca. 20 Euro
Niederlande keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Norwegen ganzjährig auf allen Straßen ca. 185 Euro
Österreich keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Polen ganzjährig auf allen Straßen ca. 50 Euro
Portugal auf der IP5 ganzjährig ab 60 Euro
Rumänien außerorts und auf Autobahnen ganzjährig ca. 20 Euro
Russland außerorts und auf Autobahnen ganzjährig ca. 200 Euro
Schweden ganzjährig auf allen Straßen ca. 40 Euro
Schweiz Empfehlung zum Fahren mit Licht, ganzjährig -
Serbien ganzjährig auf allen Straßen ca. 30 Euro
Slowakei ganzjährig auf allen Straßen ab 65 Euro
Slowenien ganzjährig auf allen Straßen ab 40 Euro
Spanien keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Tschechien ganzjährig auf allen Straßen ca. 20 Euro
Türkei keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Ukraine keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Ungarn außerorts und auf Autobahnen ganzjährig ca. 40 Euro
Weißrussland keine Lichtpflicht, keine Empfehlung -
Bußgelder in Euro gerundet, alle Angaben ohne Gewähr, Quelle: ADAC, Stand Mai 2010.

Autor: Bendix Krohn

Stichworte:

Tagfahrlicht

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.