Opel-Produktion

Magna-Opel-Verhandlungen

— 13.08.2009

Neuer Vertragsentwurf

Magna hat General Motors einen neuen Vertragsentwurf für die mögliche Opel-Übernahme auf den Tisch gelegt. Jetzt muss sich der GM-Verwaltungsrat für Magna oder RHJ entscheiden.

(dpa) Im Bieterwettlauf um Opel hat der Alteigentümer General Motors den Eingang eines überarbeiteten Vertragsentwurfs des Magna-Sberbank-Konsortiums bestätigt. Die Dokumente würden nun in den kommenden Tagen sowohl von GM als auch von der Auto-Task-Force der deutschen Regierung geprüft, erklärte GM Europe am Donnerstag (13. August) in Zürich. Sofern die deutsche und andere beteiligte Regierungen auf dieser Grundlage die angepeilten öffentlichen Hilfen befürworteten, werde der GM-Verwaltungsrat über die verschiedenen Optionen für Opel beraten und eine Empfehlung aussprechen. Mit dem anderen Bieter RHJI hatte sich GM bereits auf ein konkurrierendes Übernahme-Konzept geeinigt. Die Entscheidung über den Zuschlag fällt auf Vorschlag des GM-Verwaltungsrates die Opel-Treuhand, in der GM und die deutsche Regierung vertreten sind.

Die IG Metall hat das Übereinkommen bei Opel zwischen General Motors und dem Bieter-Konsortium Magna/Sberbank begrüßt. "Das ist eine gute Nachricht für das Unternehmen, die Marke Opel und die Menschen bei Opel", erklärte der Vorsitzende des IG-Metall-Bezirks Frankfurt, Armin Schild. Er verlangte eine zügige Entscheidung der Opel-Treuhand, welcher Bieter nun den Zuschlag erhalten soll. Der Suche nach einem weiteren Anteilseigner bei Opel müsse endlich ein Ende gesetzt werden. Schild, der auch im Aufsichtsrat der Adam Opel GmbH sitzt, warnte Magna gleichzeitig vor zu scharfen Einschnitten bei den Arbeitnehmern. Der Einsatz der Gewerkschaft für Magna gelte dem Ziel, dem Unternehmen, aber auch den Menschen eine gute Zukunft zu ermöglichen. Es bestehe die Chance, Großes zu schaffen. Die IG Metall hatte sich in der Vergangenheit stets für Magna als Investor eingesetzt und das Konkurrenzangebot von RHJI abgelehnt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.