"Mario Kart Wii"

Mario Kart Wii Mario Kart Wii

Mario Kart Wii

— 15.04.2008

Achtung, Bananenschale!

Endlich ist Nintendos Fun-Racer "Mario Kart Wii" da! Dabei hält der Spieler das Lenkrad in der Luft und drängelt mit heftigen Bewegungen die Gegner ins Abseits – ein Spaß für die ganze Familie.

Wer als Klempner in einem Kart sitzt, Bananenschalen ausweicht und von einem Gorilla mit einem Schildkrötenpanzer von der Piste geballert wird, der leidet nicht unter LSD-Wahnvorstellungen, sondern ergötzt sich an dem neuen "Mario Kart" für die Wii-Konsole. Für die Neuauflage des Fun-Racers, der quasi dieses Genre 1992 aus der Taufe gehoben hat, wurde nun endlich die Startflagge gesenkt. Zusätzlich zu dem Spiel wird das neue Wii-Wheel gleich mitgeliefert. Die auf jede Bewegung reagierende Wii-Remote wird einfach in das Wii-Wheel geklemmt – die Steuerung ist damit intuitiv verständlich: Wer nach rechts lenkt, wird auch auf dem Bildschirm um die rechte Kurve driften. Allerdings hat das Ganze auch einen sportlichen Charakter: Wer stundenlang das frei schwebende Wii-Wheel in den Händen hält, spart sich gleichzeitig den Besuch in der Mucki-Bude.

Bunter Multiplayer-Spaß

Das Prinzip ist schnell erklärt: Auf den Strecken liegende Wunderkisten versorgen die Kontrahenten mit Waffen, die als Bananenschale den Hintermann ein Schleudertrauma bescheren, das eigene Kart beschleunigen oder als fiese Raketen in Form von Schildkrötenpanzern die Führenden von der Strecke drängen. Und hier liegt auch das Geheimnis von Mario Kart: In der bunten Japano-Welt wird die pure Schadenfreude von der Leine gelassen. Bis zu vier Spieler (offline) oder 12 Fahrer (online) können sich um die Platzierungen auf dem Siegertreppchen rangeln. Und neben den 16 altbewährten Strecken sorgen 16 neue Kartbahnen für den geselligen Rennspaß. "Mario Kart" wird gerade durch das intuitive Interface den Siegeszug der Wii-Games weiter vorantreiben. Man darf sich also zukünftig nicht wundern, wenn man auf dem nächsten Familientreffen von der eigene Tante mit einem hämischen Lachen von der Strecke geballert wird. Weitere Informationen gibt's in der Bildergalerie.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.