Mazda Partneraktion: Japan erfahren

— 13.02.2012

AUTO BILD-Leser auf Zeitreise

Japan – das ist ein Land mit hoch technisierter Industrie und tief verwurzelter Tradition. Leser Marco Zappe aus Berlin war mit AUTO BILD und Mazda im Land der Gegensätze.

Hiroshima, Mazda-Werk Ujima I. Es ist heiß und laut. Wie ferngesteuert fliegen die Arme von Akito Watanabe, 27, durch den MX-5. Die Choreografie zu seinem irren Tanz schreibt die Uhr. Eine Minute hat der schlaksige Familienvater für rund 40 Handgriffe. Jeder muss präzise sitzen, keine Schraube darf zu Boden fallen, das nächste Auto kommt bestimmt. Effizienz ist am Band alles. SCHNITT. Tabeta-Cho, Präfektur Chiba, Schwertmanufaktur. Mit ruhiger, fast meditativer Konzentration sitzt Tsuguyasu Matsuda, 68, am Feuer und schmiedet das Eisen. Tag für Tag. Seit über 30 Jahren. Er ist einer von 50 lizenzierten Schwertschmieden in Japan, die noch heute wie vor 1000 Jahren Samuraischwerter (Katana) nach traditioneller Bauart fertigen. Das kann je nach Finesse bis zu zehn Jahre dauern. Mehr als zwei Schwerter pro Monat darf kein Katanakaji herstellen.

Überblick: Alle News und Tests zu Mazda

Video: Japan erfahren

Mazda-Leserreise, Teil1

Unendliche Geduld, überliefertes Wissen, Präzision, Erfahrung und Können des Meisters formen am Ende ein Kunstwerk, ein Unikat, für das Sammler 30.000 Euro und mehr bezahlen. Matsuda, einer der Besten seines Fachs, kennt keinen Zeitdruck. "Zeit ist der Weg zur Perfektion", sagt er. "Ich habe den wohl ineffizientesten Job der Welt." Hier die hoch technisierte Welt japanischer Autobauer, dort die ursprüngliche Handwerkskunst, tief verwurzelt in der Tradition Nippons – und mittendrin unser Leser Marco Zappe (41). Weil sich der Berliner als Dienstleister für eine Druckerei bestens mit Produktionsabläufen auskennt, haben wir ihn als Pate für diese Geschichte mitgenommen. Fasziniert ist Marco von der Flexibilität im Werk. Damit Mazda besser auf die Nachfrage reagieren kann, laufen bis zu acht verschiedene Modelle vom selben Band. Möglich macht das ein Baukaustensystem aus wenigen Basiskomponenten. Für die Männer und Frauen in der Endmontage bedeutet das ein Höchstmaß an Konzentration. Sie sind getaktet wie Roboter, wechseln ihre Aufgabe nie. Asiatische Disziplin! In mehrwöchigen Trainingscamps müssen die Arbeiter für neue Modelle jeden Handgriff auswendig lernen, erst danach geht es wieder zurück ans Band. Zappe: "Unglaublich effektiv, was hier abgeht. Jeder weiß genau, was zu tun ist, für Small Talk hat keiner auch nur eine Sekunde Zeit."

Alle AUTO BILD-Aktionen im Überblick!



Leser Marco Zappe aus Berlin war mit AUTO BILD und Mazda in Japan und erlebte moderne Technik und Tradition.

Schwertschmied Matsuda hätte mehr als genug davon. Der Prozess des Schmiedens, von der geheimen Rezeptur des Rohmaterials über das Erhitzen des Eisens im 1300 Grad heißen Feuer bis zum Falten und zur Veredelung der Klingen, braucht mindestens ebenso viel Disziplin – aber auch Demut vor der Aufgabe. Triebfeder aller Katanakaji ist die Vision, nur einmal im Leben das perfekte Schwert zu schmieden, so wie die Meister aus der Kamakuraperiode. Damals, im 12. und 13. Jahrhundert, hatte die Schwertschmiedekunst ein nie wieder erreichtes Niveau. Aller modernen Fertigungstechnik zum Trotz. Ein Tag an der Seite Matsudas in seiner kargen Werkstatt lehrt Marco, den tieferen Sinn der Aufgabe zu erkennen: "Das hat wirklich etwas Meditatives, fast schon Spirituelles. Ich bin ein Getriebener, das ist definitiv nichts für mich." Japan, dieses Land radikaler Gegensätze, erscheint uns so fern und fremd. Dabei führt es uns nur vor Augen, was wir längst wissen: Gutes entsteht durch kluge Vorbereitung und präzise Arbeit. Egal ob in Minuten oder Jahren.

Autor: Tomas Hirschberger

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige