Mazda6

Mazda6: Rückruf

— 26.03.2013

Brandgefahr duch Spannungswandler

Mazda ruft 1583 Fahrzeuge der Baureihe 6 zurück. Probleme mit dem Spannungswandler sorgen für Brandgefahr. Betroffen sind Diesel-Fahrzeuge aller Ausstattungslinien und Benziner in der Ausstattung "Sports-Line" ab Baujahr 2012

Mazda muss in Deutschland 1583 Autos der Baureihe 6 in die Werkstätten rufen. Bei Routine-Kontrollen wurde ein mögliches Problem eines Bauteils im Gleichstrom-Spannungswandler identifiziert. Ein Produktionsfehler kann dafür sorgen, das es zu einem Kurzschluss und zu einer daraus resultierenden Überhitzung des Gleichstrom-Spannungswandlers mit einer entsprechenden Rauchbildung führen kann. Im schlimmsten Fall entsteht dadurch ein Fahrzeugbrand. Betroffen sind Diesel-Fahrzeuge aller Ausstattungslinien und Benziner in der Ausstattung "Sports-Line" ab Baujahr 2012. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist informiert und schreibt die Halter an.

Überblick: Alle News und Tests zum Mazda6

In der Werkstatt wird der komplette Gleichstrom-Spannungswandler gegen eine modifizierte Version ausgetauscht, das dauert laut Mazda voraussichtlich maximal 60 Minuten. Bei Verfügbarkeits-Engpässen des modifizierten Spannungswandlers bieten die Mazda-Händler betroffenen Kunden kostenlose Ersatzfahrzeuge an. Noch nicht ausgelieferte Mazda6 werden vor der Auslieferung an Kunden und Händler (Lagerfahrzeuge) mit einem modifizierten Spannungswandler ausgerüstet.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.