Mercedes B-Klasse (W 245): Gebrauchtwagen-Test

— 05.11.2012

Im Alter nur B-Ware

Gibt es heute noch Autos, die rosten? Ja. Und sie kommen von einem weltbekannten Premium-Hersteller. Schade, denn sonst ist die B-Klasse gut. Wir zeigen die Schwachstellen des Mercedes und stellen fünf Alternativen vor.

Es war einmal eine A-Klasse. Weil die aber vielen Kunden zu klein war, verlängerte Mercedes vorn die Nase und erweiterte den Radstand um 21 Zentimeter – fertig war die B-Klasse. Natürlich nicht, ohne die Preise anzupassen. 21.808 Euro kostete das große B im März 2005, genau 3828 Euro mehr als eine gleich starke A-Klasse. Von der erbte das lange B außer dem Sandwichboden auch die Motoren und damit wesentliche Nachteile: Wegen der gedrängten Einbaulage quer vor den Füßen des Fahrers muss selbst für Bagatellreparaturen wie den Wechsel einer Wasserpumpe der komplette Antrieb gelöst und abgesenkt werden. Das kostet viel teure Arbeitszeit, für Aus- und Einbau eines Zylinderkopfs beim Diesel 18 Stunden. So etwas kommt gar nicht mal so selten vor. Wenn zum Beispiel eine defekte Glühkerze beim Ausbau abreißt oder festgebrannte Injektoren sich nicht lösen lassen. Allerdings muss auch gesagt sein, dass die beiden Diesel ansonsten sehr zuverlässig sind – der 180 CDI mit 109 PS noch mehr als der stärkere 200 CDI (140 PS).

Unser Testwagen: Mercedes B 180 CDI

Unser Testwagen stammt aus dem Januar 2010, hat bereits 110.000 Kilometer gesammelt und soll 13.500 Euro kosten. Verkäufer ist ein norddeutscher Händler, der sich nun erst mal um die Beseitigung der von uns gefundenen ...

1 von 6
Was beide jedoch überhaupt nicht leiden können: Kurzstrecken. Dann verstopft der serienmäßige Rußfilter im Nu und muss ersetzt werden – 670 Euro. Kunden, die nicht mehr gut zu Fuß sind und ihre B-Klasse daher auch für kleine Distanzen einsetzen müssen, sind also mit einem der Benziner besser beraten. Nur Fahrspaß sollte man von denen nicht erwarten, dazu sind B 150 (95 PS), 170 (115 PS) und 200 (136 PS) zu lustlos abgestimmt. Der flotte B 200 Turbo (193 PS) ist eine sehr seltene Erscheinung, wie auch der ab 2008 angebotene B 170 NGT mit Erdgasantrieb (ab 2009: B 180 NGT). So weit zur Technik der B-Klasse. An ein anderes Thema müssen wir groß rangehen auf diesen Seiten: Rost! Ja, die B-Klasse rostet. Und deshalb ist sie im Alter nur B-Ware. Oben in der Bildergalerie zeigen wir, auf welche Schwächen bei einem gebrauchten B-Klasse-Modell zu achten ist und stellen fünf Alternativen vor.

Mercedes B-Klasse im autobild.de-Gebrauchtwagenmarkt

Technische Daten Mercedes B 180 CDI (109 PS)
Motor Vierzylinder-Turbo-D-Direkteinspr./vorn quer
Ventile/Nockenwellen 16/2
Hubraum 1991 ccm
Leistung 80 kW (109 PS) bei 4200 U/min
Drehmoment 250 Nm bei 1600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 183 km/h
0 - 100 km/h 11,4 s
Getriebe/Antrieb Sechsgang manuell/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 54 l/Diesel
Länge/Breite/Höhe 4270/1777/1603 mm
Kofferrauminhalt 458 – 1645 l
Leergewicht/Zuladung 1450/430 kg
Kosten für die getestete Motorvariante
Unterhalt
Testverbrauch 6,5 l D/100 km
Inspektion 240 bis 600 Euro
Haftpflicht (Typklasse 17)* 502 Euro
Teilkasko (Typklasse 20)* 116 Euro
Vollkasko (Typklasse 21)* 646 Euro
Kfz-Steuer (Euro 4) 308 Euro
*Online-Tarif der HUK24-Versicherung: Zulassung in Hamburg, Fahrer nur Versicherungsnehmer und Partner (25 Jahre alt), jährliche Fahrleistung 15.000 Kilometer, Beitragssatz SF1 (60 Prozent).
Ersatzteilpreise**
Lichtmaschine 870 Euro
Anlasser 635 Euro
Wasserpumpe 370 Euro
Zahnriemen entfällt, Steuerkette
Endschalldämpfer 310 Euro
Kotflügel vorn, lackiert 415 Euro
Bremsscheiben und -klötze vorn 285 Euro
**Preise inklusive Arbeitslohn und 19 Prozent Umsatzsteuer.

Im Alter nur B-Ware

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Mercedes-Benz B 180 CDI

Veröffentlicht:

05.11.2012

Preis:

1,00 €

Hendrik Dieckmann

Hendrik Dieckmann

Fazit

Wozu viel Geld für einen Mercedes ausgeben, wenn er anschließend rostet? Deshalb: Das Auto sorgfältig auf Korrosion prüfen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige