Mercedes-Benz wirbt um mehr Verständnis

Mercedes-Benz wirbt um mehr Verständnis

— 30.12.2002

Flotte Sprüche für lahme Brummis

Pkw und Lkw – richtig lieb haben sich deren Fahrer wohl nie. Mit drei neuen Werbemotiven möchte DaimlerChrysler das ändern.

Werbung muss auffallen – und darf frech sein. Erst recht, wenn es um so heikle Themen geht wie das Miteinander von Brummis und Autos. Seit April 2001 stellt die DaimlerChrysler Vertriebsorganisation Deutschland Lkw-Beklebungen zur Verfügung, die für mehr Verständnis fürs Transportgewerbe sorgen sollen. Mit drei neuen Sprüchen – erdacht von der Hamburger Werbeagentur Scholz & Friends – geht die Kamapgne in die nächste Runde.

"Ich bin Ihnen zu langsam? Ich möchte Sie mal sehen – mit 800 Kästen Bier auf dem Buckel", "Ohne mich wäre die Autobahn schön leer. Genau wie Ihr Kühlschrank" und "Wenn Sie Ihren Edamer selbst aus Holland nach Hause rollen, fahre ich nie wieder vor Ihnen", lauten die Slogans, die interessierte Spediteure und Unternehmer am Heck ihrer Lkw oder Anhänger anbringen können. Die schwarzen oder weißen Schriftfolien gibt es kostenlos beim Mercedes-Benz Lkw-Partner. Seit dem Start der Kampagne "Nutzfahrzeuge nützen allen" wurden bereits 1500 Stück bestellt und ausgeliefert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.