Porsche Boxster Spyder (2015): Fahrbericht

Porsche Boxster Spyder (2015): Fahrbericht

— 01.07.2015

Erste Fahrt im Boxster Spyder

Nach dem Cayman GT4 lässt Porsche auch seinen Roadster in puristischen Gefilden wildern. Mit 375 PS ist der Spyder der stärkste Boxster aller Zeiten.

Video: Porsche Boxster Spyder (2015)

Puristischer Fahrspass im Spyder

Weglassen ist die Devise beim Porsche Boxster Spyder – wie schon beim historischen Vorbild 718 Spyder. Einfach alles raus, was einem ungefilterten Fahrgenuss im Wege steht. Elektroantrieb fürs Verdeck? Gibt es nicht. Klimaanlage? Muss der Kunde ohne Aufpreis dazubestellen, ebenso das Radio. Das einzige serienmäßige Soundsystem ist der Sechszylinder-Boxer in der Fahrzeugmitte. Wie im GT4 leistet der 3,8-Liter-Boxer aus dem 911 Carrera S 375 statt 400 PS. Verantwortlich für die Minderleistung sind bauartbedingte Veränderungen an der Ansaug- und Abgasanlage. Trotz 25 PS weniger ist der Sprint von 0 auf 100 in 4,5 Sekunden erledigt – wie im 911 S mit Handschaltung. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 290 km/h, die erstmals im Spyder auch mit geschlossenem Verdeck möglich ist.

Die Lenkung vom 911 Turbo arbeitet mit höchster Präzision

Das höchste der Gefühle: Präzise greift alles ineinander, eine perfekt harmonierende Fahrmaschine.

Heiser röchelnd erwacht der Sechszylinder, sprotzelt so zufrieden vor sich hin, als bekäme er den Kraftstoff von ein paar Weber-Vergasern zugeteilt. Mit kurzem Klack den ersten Gang eingelegt (die Doppelkupplung PDK gibt es weder für Geld noch gute Worte) – und los geht's. Präzise und direkt greift alles ineinander und verschafft dem Spyder-Fahrer höchsten Fahrgenuss und das Gefühl, eine perfekt harmonierende Fahrmaschine zu bewegen. Ohne spürbare Seitenneigung umrundet der Spyder langsame wie schnelle Kurven mit einer atemberaubenden Neutralität. Eingepasst in die serienmäßigen Schalensitze spürst du als Fahrer jedes Gramm auf den Hüften, genießt die aus dem 911 Turbo übernommene Lenkung, mit der sich der Porsche mit fast schon chirurgischer Präzision dirigieren lässt. Untersteuern kennt der Sportwagen ebenso wenig wie zickiges Übersteuern, einen Drift musst du schon provozieren, was dank der mechanischen Sperre kein Problem ist.

Pur und unverfälscht wie auf einem Motorrad

Schaut her, Porsche-Fahrer: Das Pedal unten links nennt man Kupplung. Ein PDK ist nicht erhältlich.

Wieder mal hat Porsche ein straffes, den Spyder 20 Millimeter tiefer legendes Fahrwerk perfekt abgeschmeckt und zelebriert Sportlichkeit ohne zu große Härte. Herrlich, direkt und ehrlich. Der unmittelbare Fahrgenuss steigert sich noch weiter, weil es in dem mit feinen Materialien ausgestatteten Cockpit zieht wie Hechtsuppe. So pur und unverfälscht kannst du die Natur sonst nur auf einem Motorrad oder vielleicht in einem Morgan erleben. Und dann noch dieser heiser schreiende Sound der serienmäßigen Sportabgasanlage – mehr Fahrspaß geht kaum. Am Ende unserer Fahrt sind wir zerstrubbelt, aber glücklich. Ein Hoch auf den Purismus!
Technische Daten*
Motorbauart: B6
Einbaulage: Mitte hinten längs
Hubraum: 3800 cm3
kW (PS) bei 1/min: 276 (375) / 6700
Literleistung: 99 PS/l
Nm bei 1/min: 420 / 4750-6000
Antriebsart: Hinterrad
Getriebe: 6-Gang manuell
Reifengröße vorn: 235/35 R 20
Reifengröße hinten: 265/35 R 20
Maße L / B / H in mm: 4414 / 1801 / 1262
Leergewicht/ Zuladung: 1315 / 335 kg
Leistungsgewicht: 3,5 kg/PS
ECE-Normverbrauch: 9,9 l Super Plus
0-100 km/h: 4,5 s
0-200 km/h: 14,8 s
Höchstgeschwindigkeit: 290 km/h
Preis: ab 79.945 Euro
*Herstellerangaben

Porsche Boxster Spyder (2015): Fahrbericht

Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

Wieder mal zeigt Porsche, dass man den Purismus der frühen Jahre nicht vergessen hat. Der Verzicht auf das mittlerweile allgegenwärtige Doppelkupplungsgetriebe oder das elektrische Verdeck spricht all jene an, die im Selbsthandanlegen eine Bereicherung sehen. Der Spyder ist zwar auf das Wesentliche reduziert, doch muss sich niemand mit mangelnder Alltagstauglichkeit herumschlagen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.