Reparaturkosten senken

Werkstattpreise unter dem Hammer

Reparaturkosten senken

— 30.09.2003

Werkstattpreise unter dem Hammer

Wer bietet weniger? Die Autoreparatur-Börse im Internet.

Neue Idee zur günstigen Reparatur

Reparaturkosten senken Auto und Fahrer bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Geht der Wagen kaputt, wird das Konto seines Besitzers dünner. Grundsätzlich lässt sich daran zwar nichts ändern, aber ein paar Euro sparen ist schon möglich. Durch den Preisvergleich zum Beispiel.

Egal ob zerbeultes Blech oder gerissener Zahnriemen – der Weg sollte nicht automatisch in die nächste Markenwerkstatt führen. Man könnte ja mal alternative Angebote einholen. Und wem das zu anstrengend ist, für den hält das Internet eine neue Idee parat: www.CarReCo.de. CarReCo ist eine Werkstatt-Auktion. Und so funktioniert es: Der Fahrzeugbesitzer stellt Unfallschaden oder Reparatur-Inspektionswunsch in die Börse.

Die genaue Beschreibung eines Schadens lässt sich in der Maske durch Anklicken von vorgegebenen Baugruppen recht einfach darstellen. Selbstverständlich dürfen die technischen Daten des Autos nicht fehlen. Steht der Wagen im Netz, können die teilnehmenden Werkstätten auf den Schaden bieten. Dabei erhält die Werkstatt den Zuschlag, die das preiswerteste Angebot abgibt.

Sparpotenzial bei Arbeit und Ersatzteilen

Beide Parteien können bis zur Terminvereinbarung zurücktreten. Gut: Für den Autofahrer ist die Vermittlung kostenlos. Die Werkstatt zahlt vier Prozent der Reparatursumme an den Internetdienst. Das größte Sparpotenzial bieten Reparaturen mit hohem Arbeitsanteil, zum Beispiel an der Karosserie. Denn hier arbeiten Spezialisten deutlich schneller.

Einen besonderen Service gibt es bei teuren Aufträgen: Kostet die Reparatur über 500 Euro, wird der Wagen kostenlos abgeholt und gebracht. Sogar eine Fahrzeugreinigung ist dann im Preis enthalten. Richtig funktionieren kann der Service natürlich erst, wenn Werkstätten flächendeckend teilnehmen. Zurzeit sind rund 50 Fachbetriebe angeschlossen. Alles Vertragswerkstätten oder zertifizierte Betriebe. Das soll eine hohe Qualität der Arbeiten garantieren. Info im Internet unter www.carreco.de

Ersatzteile im Netz Ersatzteilsuche kann gerade für ältere Autos ein mühseliges Geschäft sein. Hilfe bietet das Internet: • www.carpart-center.de, Suchauftrag einstellen, registrierte Händler melden Angebote. • www.seik.de, großer Autoverwerter mit vielen Gebrauchtteilen. • www.callparts.de, Gebrauchtteile. • www. mbatc.de [Link auf Container 5683705] ausschließlich Mercedes-Teile

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.