Alfa Romeo Mito 1.4 TB 16V

Rückruf Alfa MiTo

— 19.08.2009

Anhängelast falsch

Alfa Romeo bittet 225 MiTo-Besitzer zum Kurzaufenthalt in die Werkstatt. Beim Italiener mit 1,4-Liter-Motor ist das Typenschild zur Anhängelast falsch und muss ausgetauscht werden.

Wegen eines falschen Typenschildes zur Anhängelast muss Alfa Romeo in Deutschland 225 Fahrzeuge der Baureihe MiTo zurückrufen. Betroffen sind Autos mit dem 1,4-Liter-Benziner und dem 1,4-Liter Turbo, die bis zu Juli 2008 produziert wurden. Für den Besitzer ist das an der EG-Typenummer 145 in der Zulassungsbescheiningung I und II zu erkennen. Im MiTo ist teilweise ein Typenschild verklebt, das statt der erlaubten 500 Kilo 1000 Kilo als Anhängelast ausweist.

In der Werkstatt wird das Typenschild bei Bedarf ausgetauscht, außerdem werden in den Papieren die korrekten Daten eingetragen. Dafür veranschlagt Alfa etwa 15 Minuten. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist bereits informiert und schreibt die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.