500 Unfälle durch Busen-Laster

Ford Model A Corvette C1 Plymouth Barracuda

Sexy Werbung sorgt für Chaos

— 17.10.2014

500 Unfälle durch Busen-Laster

Ein Werbeplakat auf einem Lkw sorgt in Russland für Chaos im Straßenverkehr. Blanke Brüste lenkten viele Fahrer ab. Die Folge: mehr als 500 Unfälle!

Online-Voting

'Schlüpfrige Werbung: Gefährlich im Straßenverkehr?'

Da schauten die Moskauer Autofahrer gerne genau hin und verloren dabei den Überblick: Wegen einer Werbung auf 30 Lkw im Stadtgebiet mit zwei fast blanken Brüsten hat es in Moskau angeblich binnen 24 Stunden 517 Mal gekracht. Die mit den Rundungen eines Models beklebten Laster waren in der russischen Kapitale unterwegs, die Brüste dabei nur mit einem türkisfarbenen Balken über den Brustwarzen verhüllt. Auf dem stand "sie ziehen an", und eine anziehende Wirkung haben sie auf die Autofahrer durchaus gehabt, berichtet die britische Zeitung "Daily Star".

Erotischer Landmaschinenkalender 2016

Schilder-Zoff: Schweden gegen Spitzbrüste

Schilder-Zoff: Schweden gegen Spitzbrüste

Sie sehen kein Auto, sondern nur noch Brüste? Dann sind Ihre Augen völlig in Ordnung.

"Ich war auf dem Weg zu einem Business-Meeting, als ich das riesige Foto mit den Brüsten vorbei fahren sah", sagte Ildar Yuriev (35) laut "Daily Star". "Dann fuhr das Auto hinter mir in meinen Wagen. Der Fahrer sagte, er war von der Werbung abgelenkt." Offenbar kein Einzelfall, wie die Zahl der Unfälle zeigt. Bei den freizügigen Plakaten soll es sich um Eigenwerbung der Agentur "Sarafan Advertising" handeln, die ihren Kunden die Werbung auf Lastern schmackhaft machen wollte.

Pirelli-Kalender 2015: Erste Fotos

Pirelli-Kalender 2015 Pirelli-Kalender 2015 Pirelli-Kalender 2015
Die Werbung hat im wahrsten Sinn des Wortes eingeschlagen. Als die Polizei von der Aktion erfuhr, zog sie die Lkw mit der heißen Werbung aus dem Verkehr. Immerhin will die Werbeagentur den verunfallten Autobesitzern Entschädigungskosten für Schäden zahlen, die nicht von der Versicherung abgedeckt werden. Neu ist die Erkenntnis nicht, dass Männer sich durch hübsche Frauen vom Straßenverkehr ablenken lassen: Eine Studie beweist, Männer sind schwache Wesen. Kreuzt eine attraktive Dame den Weg eines männlichen Autofahrers, folgt sein Blick den Kurven der Frau und nicht mehr denen des Straßenverlaufs. Laut der Umfrage kann fast jeder fünfte Fahrer den Verlockungen des Weibes nicht widerstehen und lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf verdrehen.

500 Unfälle durch Busen-Laster

Ford Model A Corvette C1
Fotos: Carlos Kella

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.