Smart fortwo: Rückruf

Smart fortwo: Rückruf

Schrauben locker

Smart ruft in Deutschland 480 fortwo zurück. Die Schrauben der Bremssattelhalterung wurden möglicherweise nicht richtig angezogen, warnt Daimler.
Smart ruft den fortwo in die Werkstätten zurück. Laut Daimler sind deutschlandweit 480 Autos betroffen. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am 3. September 2012 meldete, sind die Befestigungsschrauben bei Modellen des Typ 451 aus dem Produktionszeitraum 28. Februar bis 6. März 2012 möglicherweise nicht mit dem richtigen Anzugsdrehmoment befestigt worden – deshalb könne sich der Halter lösen. In der Werkstatt werden die Befestigungsschrauben nachgezogen. Die Rückrufaktion läuft über das KBA, betroffene Kunden werden informiert.

Überblick: Alle News und Tests zum Smart fortwo

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen