Bilder zum Smart fortwo Sharpred: Vorstellung

Smart fortwo Sharpred: Vorstellung

— 09.02.2012

Dieser Smart fällt auf

Smart buhlt mit einem auffälligen Sondermodell um Kunden. Der fortwo Sharpred kommt in Rot und Schwarz. Dazu gibt es dicke Schlappen und reichlich Ausstattung.

Diese Optik ist nichts für Leisetreter: Zwar kommt das Sondermodell Smart fortwo Sharpred in Schwarz, hat aber eine knallrot eingerahmte Sicherheitszelle und rote Außenspiegelgehäuse. Zusätzlich verfügt der Sharpred über eine genarbte Frontschürze und Heckblende und Seitenschweller in Glanzlack. Und er rollt auf großem Fuß: An Vorder- und Hinterachse sind Breitreifen im Format 175/55 R15 (vorn) und 195/50 R15 (hinten) aufgezogen. Die Drei-Doppelspeichen-Leichtmetallräder sind schwarz-glänzend lackiert. Innen spendiert Smart rote Doppelziernähte an den Sitzen und der Instrumententafel, Sitze, Instrumententafel und Kniepad in schwarzem Leder oder das Audiosystem "Basic" sowie exklusive Fußmatten.

Überblick: Alle News und Tests zum Smart fortwo

Ab Mai ist der ist der schicke Sonderling erhältlich – als Coupé (ab 14.490 Euro) und als Cabrio (ab 17.580 Euro) mit 71-PS-Benzinmotor oder mit dem stärkeren 84-PS-Benzinmotor ab 15.060 Euro (Cabrio 18.150 Euro). Limitiert ist der Sharpred auf 1800 Exemplare, bestellt werden kann ab sofort.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.