Türkantenschutz

Türkantenschutz von Ford

— 27.09.2011

Cleverer Dellenverhinderer

Ford hat eine ausfahrbare Leiste entwickelt, die beim Ein- und Aussteigen die Türkanten schützt. Enge Parklücken und Grobmotoriker könnten ihren Schrecken verlieren.

Wenn der ungeduldige Nachwuchs auf Rückbank die Tür aufreißt, wird es schnell teuer. Gerne übernehmen diesen Job auch Windböen oder grobmotorische Passagiere. Aus welchem Grund auch immer: Donnert die Tür gegen ein nebenan parkendes Auto, sind für beide Parteien unschöne Kratzer und Dellen die Folge. Ford will dieses Problem nun mit einem neuartigen, patentierten Türkantenschutz aus der Welt schaffen. Dabei handelt es sich um eine Leiste aus Kunststoff und Gummi, die beim Öffnen der Türen automatisch aktiviert wird.

Überblick: News und Tests zu Ford

Sobald ein Türspalt von 15 Zentimetern erreicht ist, rotiert die Leiste per Federdruck in Sekundenbruchteilen um die Türenkante. Das System soll so 90 Prozent der Schäden an den vorderen Türen und 85 Prozent an den hinteren Türen verhindern. Ab dem ersten Quartal 2012 wird der Türkantenschutz zunächst für den Ford Focus Titanium serienmäßig erhältlich sein.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.