Symbolbild Pedelec

Unfälle mit Pedelecs und E-Bikes

— 03.06.2013

Gefährliche Elektro-Räder

Elektro-Fahrräder sind beliebt, praktisch, aber auch manchmal gefährlich. Experten fürchten eine steigende Zahl von Unfällen – vor allem mit Pedelecs und E-Bikes Marke Eigenbau.

Der Boom von Elektro-Fahrrädern bereitet Polizei und Unfallforschern zunehmend Sorge. Vor Kurzem verursachte ein älterer Pedelec-Fahrer in Frankfurt/Main einen Unfall, als er bei einer Vollbremsung die Kontrolle über sein Rad verlor. Ein 18 Monate altes Mädchen wurde dabei schwer verletzt. Rund 1,3 Millionen Elektro-Räder sind mittlerweile auf deutschen Straßen unterwegs, allein 2012 wurden knapp 400.000 Pedelecs verkauft. Vor allem die Geschwindigkeit der zulassungsfreien Räder (bis 25 km/h) beunruhigt Experten. "Mehr Unfälle mit Toten und Verletzten sind zu befürchten", glaubt man bei der Unfallforschung der Versicherer (UDV). Pedelec-Fahrer seien oft überfordert, schätzten den Bremsweg falsch ein. Insbesondere Fußgänger seien dadurch gefährdet. 

ADAC Pedelec-Test 2013: Mehr als die Hälfte fällt durch

ADAC Pedelec-Test 2013 ADAC Pedelec-Test 2013 ADAC Pedelec-Test 2013

Lesen Sie auch: Ramsauer gegen Helmpflicht

Auch herkömmliche Fahrräder lassen sich zu E-Bikes aufrüsten. 2010 wurden 10.000 Umrüstsets verkauft. Im Bastelkeller entstehen teils abenteuerliche Gefährte, weiß Ernst Brust vom Prüfinstitut Velotech.de. Ein großes Problem sei, "dass Händler und Kunden wahllos kombinieren können – auch was nicht zusammenpasst oder irgendwo in der Welt gefertigt wurde". Außerdem ließe sich per Softwaretuning die Leistung der E-Bikes erhöhen. In Hamburg löste kürzlich der Akku eines selbst zusammengebauten E-Bikes einen Brand aus. Der Fahrer konnte rechtzeitig abspringen, das Fahrrad brannte vollständig aus.

ADAC Pedelec-Test 2013

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.