V60 Polestar: Vorstellung

V60 Polestar V60 Polestar V60 Polestar

V60 Polestar: Vorstellung

— 27.11.2013

Polestars neuester Coup

Volvo-Tuner Polestar pumpt den S60/V60 auf 350 PS. Der drei Liter große Sechszylinder schiebt den Schweden in 4,9 Sekunden auf Tempo 100.

Polestar feiert die Weltpremiere des V60 Polestar. Der getunte Volvo V60 bringt es auf 350 PS und flitzt in 4,9 Sekunden auf Tempo 100. Gemeinsam mit dem S60 Polestar werden die ersten V60 Polestar im Juni 2014 an die Händler geliefert. Beide Modelle beziehen ihre Kraft aus dem Dreiliter-Sechszylinder T6 von Volvo, der von Polestar noch optimiert wurde. 500 Newtonmeter Drehmoment werden von einer Sechsgang-Automatik an alle vier Räder verteilt. Der Vorwärtsdrang wird bei 250 km/h von der Fahrzeugelektronik beendet. Für zeitgemäße Entschleunigung sorgt eine Brembo-Bremsanlage, die an der Vorderachse Bremsscheiben mit 371 Millimetern Durchmesser packt.

Alle News und Tests zu Volvo

Im April 2013 kam der S60 Polestar zunächst in einer Kleinserie auf den australischen Markt. Ab 2014 stürmt auf den Weltmarkt.

Für sportlicheres Fahrverhalten sorgt eine deutlich versteifte Karosse, Hochleistungsdämpfer von Öhlins und Polestar-20-Zoll-Felgen. Ein Frontsplitter und ein Heckdiffusor verbessern die Aerodynamik und sollen für zusätzlichen Abtrieb sorgen. Den S60 Polestar gibt es schon etwas länger, aber vorläufig nur in Australien. Ab Juni 2014 sind beide Modelle, S60 Polestar und V60 Polestar, zunächst in Kanada, den Niederlanden, Japan, Schweden, der Schweiz, den USA und dem Vereingten Königreich verfügbar. Weitere Länder werden dazu kommen. Die Preise werden sich laut Polestar circa 20 Prozent über den Preisen der T6-R-Design-Modelle bewegen. Das würde für Deutschland, je nach Ausstattung "Momentum" oder "Summum", Preise zwischen 60.000 und 65.000 Euro bedeuten. Wem das zu happig ist, der bekommt für seinen Volvo mit T6-Motor auch das Polestar-Performance-Paket für rund 1200 Euro Aufpreis. Damit verzichtet man jedoch auf das exklusive Äußere, das sportlichere Fahrwerk und 11 PS. Mit dem Polestar-Performance-Paket gibt es "nur" 329 PS. Polestar-Modelle und Pakete werden über Volvo-Vertragshändler vertrieben.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.