Warnwesten: Test

— 05.07.2013

Jetzt wird die Warnweste Pflicht

Die Warnwestenpflicht kommt zum 1. Juli 2014. Hier lesen Sie, was bei Fahrten ins Ausland gilt – und welche Weste in unserem Test am besten war.



Für drei Euro gibt's in der Stammpinte ein Pils, im Stadion eine Bratwurst, beim Italiener drei Kugeln Eis – oder ein Teil, das Ihr Leben retten kann. Schon mal über eine Warnweste nachgedacht? Sollten Sie dringend tun. Auch Pkw-Fahrer müssen bald eine Warnweste im Wagen dabei haben. Eine entsprechende Verordnungsänderung beschloss der Bundesrat am 5. Juli 2013.
Die besten Warnwesten für Erwachsene für Kinder
Anbieter Bauhaus ADAC Obi Leina 1) Shell ADAC Max Bahr
Hersteller Unitec Good Select Cartrend Leina APA Good Select Unitec
Preis 3,49 Euro
3,00 Euro 1,79 Euro k. A. 2) 5,99 Euro 3,00 Euro 3,29 Euro
Wertung sehr gut gut gut gut gut gut gut
1) vom Hersteller bezogen; 2) stammt aus einem Verbandkasten des Anbieters
Wann kommt die Warnwestenpflicht in Deutschland? Voraussichtlich ab 1. Juli 2014. Eine Pflicht gibt es schon für Fahrer gewerblich genutzter Fahrzeuge.
Wie muss die Weste aussehen? Für Warnwesten gilt die Europäische Norm 471 (EN 471). Das heißt: Nur die Farben Gelb, Orange oder Rot-orange sind erlaubt. Zwei reflektierende Streifen im unteren Bereich von Vorder- und Rückseite sind vorgeschrieben.
Wie erkenne ich, dass die Weste der Norm entspricht? Auf dem Wäscheschild, das in die Weste eingenäht ist, steht EN 471.
Wo bewahre ich die Weste am besten auf? Immer griffbereit im Auto. Zum Beispiel unter einem der Vordersitze oder im Seitenfach der Tür. Beim Aussteigen aus dem Auto sollten Sie die Weste bereits tragen.
Anzeige

Warnwesten online kaufen

Muss die Warnweste besonders gepflegt werden? Nein. Um ihre Funktion nicht einzuschränken, sollten Sie die Weste vor direktem Sonnenlicht und Feuchtigkeit schützen, nach Gebrauch zurück in die Verpackung stecken. Übrigens: Eine schmutzige Weste lässt sich bei 30 Grad in der Maschine waschen.
Wie trage ich die Weste richtig? Sie sollte möglichst glatt am Körper sitzen. Das bedeutet: die Klettbänder immer geschlossen halten. Nur so ist garantiert, dass tagsüber die farbigen Flächen im Sonnenlicht besonders hell erscheinen und dass nachts die Reflexstreifen das Licht der Scheinwerfer zurückwerfen.
Was gilt bei Fahrten ins Ausland? In vielen europäischen Ländern gibt es eine Warnwestenpflicht. Oft muss nicht nur der Fahrer eine tragen, sondern jeder Insasse, bei Missachtung drohen saftige Bußgelder. Wir empfehlen: im Urlaub eine Weste für alle Passagiere.

Lesen Sie auch: Warnwesten – Produkttest 2013

Westenpflicht in Europa
Land Strafe
Belgien 50 bis 1375 Euro
Bulgarien 25 Euro
Finnland
Frankreich ab 90 Euro, für Radfahrer ab 22 Euro
Italien ab 38 Euro
Kroatien
Luxemburg ab 74 Euro*/ab 49 Euro**
Norwegen ––
Österreich ab 14 Euro
Portugal 60–300*, 120/600 Euro**
Rumänien
Serbien ab 32 Euro
Slowakei ab 50 Euro
Slowenien ab 40 Euro
Spanien bis 90 Euro
Tschechien
Ungarn ca. 120 Euro
* nicht mitgeführt, ** nicht getragen
Quelle: ADAC, www.warnweste.de, Stand: April 2013
Autor:

Bendix Krohn

Fazit

Rein mit der Warnweste in jedes Auto, und am besten gleich für jeden Insassen. Denn nur wer ge­sehen wird, wird nicht überfahren. Und für rund drei Euro ist die­ser Lebensretter ein Schnäppchen.

Stichworte:

Verkehrssicherheit



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige