Winterreifen 215/45 R 17: Test

Winterreifentest 215/45 R 17 Winterreifentest 215/45 R 17

Winterreifentest 215/45 R 17: Test

— 13.10.2008

Wir sorgen für Durchblick

An Winterreifen führt in der kalten Jahreszeit kein Weg vorbei. Bedeutet das nun das Aus für Sportlichkeit und Fahrspaß? Nicht unbedingt, wie unser Test zeigt. Moderne Winterpneus bieten dynamische Qualitäten bei jeder Witterung.

Zunächst die schlechte Nachricht: Wer im Winter immer mobil sein möchte, kommt an Winterreifen nicht vorbei. Seit der Neufassung der StVO ist eine "geeignete Bereifung" bei Eis und Schnee gesetzlich aus gutem Grund vorgeschrieben. Die gute Nachricht ist, dass sportliche Autofahrernaturen bei Nässe und auf trockener Piste nicht mehr auf die dynamischen Qualitäten ihres Fahrzeugs verzichten müssen. Denn der moderne Winterreifen hat sich zum Allroundtalent gemausert. Dies gilt insbesondere für die breiten Winterspezialisten mit flacher Flanke. Bestes Beispiel: die von uns getesteten Winterreifen in 215/45 R 17. Im winterlichen Einsatz auf Schnee und Eis können sich alle Testkandidaten qualifizieren, wenn auch mit unterschiedlichem Leistungspotenzial. Weitgehend problemlos und überraschend sportlich läuft es bei den Tests auf trockener Piste. Doch bei Nässe trennt sich die Spreu vom Weizen. Von einer "geeigneten Bereifung" wie vom Gesetzgeber gefordert kann jedenfalls nicht bei allen Testkandidaten die Rede sein.

Fazit von Dierk Möller-Sonntag und Henning Klipp

Die vom Gesetzgeber geforderte spezielle Eignung bei winterlichen Witterungsverhältnissen können wir unseren sechs Testkandidaten ausnahmslos attestieren, wenn auch auf unterschiedlichem Leistungsniveau. Als bester Schneereifen geht der neue Pirelli Sottozero Serie II aus dem Rennen, in allen vier Schneedisziplinen belegt er den ersten Platz. Bei Aquaplaning erreicht er zwar nicht die Sicherheitsreserven eines Sommerreifens, doch unter den Winterreifen hat er auch hier die Nase vorn. Beim Bremsen aus 100 km/h liegt der SP Winter M3 von Dunlop in Führung, erst erschreckende zwölf Meter weiter kommt der chinesische Billigreifen von Maxxis zum Stehen. Das kann am Ende teurer werden. Als bestes Allroundtalent erhält nur der Pirelli Sottozero Serie II wegen seiner ausgewogenen Leistungen auf hohem Niveau das Prädikat "Vorbildlich".

Was ist ein Winterreifen?

Nur das rechtlich geschützte Schneeflockensymbol vor dem dreizackigen Berg garantiert ein Mindestmaß an Schneetauglichkeit. Das Kürzel „M+S“ ist irreführenderweise auch auf Sommerreifen zu finden. Von der Polizei wird es aber als Kennzeichnung für eine "angemessene Winterbereifung" akzeptiert.

Wie die Reifen im Einzelnen abgeschnitten haben, erfahren Sie oben in der Bildergalerie. Den kompletten Reifenest mit ausführlichen Wertungstabellen können Sie sich bequem als PDF herunterladen.

Autoren: Dierk Möller-Sonntag, Henning Klipp

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Umfrage

'Haben Sie schon auf Winterreifen umgerüstet?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.