Alpina D5 Touring: Gebrauchtwagen

350-PS-Diesel-Kombi für unter 30.000 Euro

Der Alpina D5 Touring ist ein echter Alleskönner: Er hat 350 PS, viel Platz und einen niedrigen Verbrauch. Gebraucht wird er zum Schnäppchen!
Ein Diesel-Kombi, der 276 km/h fährt? Wir präsentieren den Alpina D5 Touring! Neben viel Leistung bietet der Kombi jede Menge Luxus, ausreichend Platz und verbraucht dabei relativ wenig. In Geeste wird ein seltener D5 Touring zum attraktiven Preis verkauft!

Alpina D5 zu verkaufen

Zwischen Ende 2011 und 2016 hat der Kleinserienhersteller die erste Generation des D5 angeboten. Als Basis fungiert der BMW 535d der Generation F10. Die Leistung des Dreiliter-Sechszylinders wurde von 313 PS und 630 Nm auf 350 PS und 700 Nm angehoben. Die extra Power wurde durch umfangreiche Modifizierungen (größerer Ladeluftkühler, optimierte Ansaugung) erreicht. Trotzdem verspricht Alpina, dass der Verbrauch mit 6,2 l/100 km gerade mal auf dem Niveau eines BMW 530d liegen soll. Zusätzlich wurde die Achtgang-Automatik des BMW 550i in Zusammenarbeit mit ZF überarbeitet, um einen guten Mix aus Sportlichkeit und Komfort zu bieten. Pluspunkt für den D5: Er wird nicht bei 250 km/h elektronisch abgeregelt und schafft trotz über zwei Tonnen Leergewicht 276 km/h Topspeed!

Optisch bleibt der Alpina D5 dezent

Edles Ambiente im Alpina D5. Die braune Volllederausstattung passt gut zum grauen Lack.

Beim VW-/Skoda-Autohaus Heinz Rakel in Geeste steht ein solcher Alpina D5 zum Verkauf. Dabei handelt es sich um die intern F11 genannte Touring-Version. Der Diesel-Kombi ist Baujahr 2012, stammt aus 2. Hand und hat in über sieben Jahren überschaubare 110.315 Kilometer gesammelt. Wie es sich für einen echten Alpina gehört, ist der D5 optisch dezent gehalten. Fans erkennen den exklusiven 5er an der dezenten Spoilerlippe, dem Vierrohr-Auspuff und den serienmäßigen 20-Zoll-Vielspeichenrädern. Das traditionelle Alpina-Dekor können Kunden bis heute weglassen, je nach Geschmack.

Kleinere Gebrauchsspuren bleiben nicht aus

Kleiner Schönheitsfehler: An der vorderen Felge fehlt der Nabendeckel.

Der Lack in "Sophistograu" harmoniert hervorragend mit dem dunkelbraunen Leder. Die Ausstattung ist Alpina-typisch umfangreich: Bang&Olufsen-Soundsystem, Panoramadach und Rückfahrkamera sind nur einige Extras. Allerdings scheint der D5 laut der Fotos auch einige kleine Makel zu haben: So fehlt der Nabendeckel an einer Felge, das Leder des Beifahrersitzes hat gleich mehrere Kratzer und auch der Lack weist einzelne Gebrauchsspuren auf. Alles aber halb so wild und nicht ungewöhnlich bei einem sieben Jahre alten Auto mit über 100.000 Kilometern auf dem Tacho. Wichtiger ist, dass der Alpina technisch in Ordnung ist.

Ehemaliger Neupreis von über 70.000 Euro

Für den gut ausgestatteten D5 Touring möchte der Händler aktuell 28.980 Euro. 2012 lag der ehemalige Basis-Neupreis bei deutlich über 70.000. Mit Hinblick auf die aktuellen Marktpreise ist der Preis des D5 Touring fair. Die günstigsten Exemplare gibt es ab etwa 23.000 Euro, dann aber auch oft mit knapp 200.000 Kilometern auf dem Tacho. Generell gilt: Limousinen sind weniger gefragt als Kombis. Eine Alternative zum Alpina D5 ist der ab 2012 angebotene BMW M550d, der dank Sechszylinder-Triturbo 381 PS und 740 Nm an alle vier Räder abgibt. Gebrauchte Exemplare des M550d starten bei rund 25.000 Euro, allerdings gilt der aufwendig konstruierte Sechszylinder als anfällig.

Autor:

Stichworte:

Autokauf im Internet

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.