Audi R8 V10 plus: Gebrauchtwagen, Preis, Wertverlust

Audi R8 mit 130.000 Euro Wertverlust

Dieser gebrauchte Audi R8 V10 plus wurde ab Werk mit zahlreichen "Audi exclusive"-Extras ausgestattet – darunter lackierte Sideblades. Jetzt wird er verkauft!
Als Neuwagen haben die beiden Supersportler Audi R8 V10 plus und Lamborghini Huracán fast gleich viel gekostet. Doch während der Lamborghini auch gebraucht relativ preisstabil ist, gibt es den ebenso starken R8 V10 plus auf dem Gebrauchtwagenmarkt deutlich günstiger! Die zweite Generation des Audi R8 kam 2015 auf den Markt und ist auch heute noch Audis sportliches Aushängeschild. Der seit 2019 erhältliche und inzwischen 620 PS starke R8 V10 performance ist bis heute das schnellste Serienmodell der Ingolstädter. Zum Marktstart 2015 gab es den R8 in zwei Leistungsstufen, entweder mit 540 PS (R8 V10) oder mit 610 PS (R8 V10 plus). In beiden Versionen steckt der 5,2 Liter große V10-Sauger, der auch im technisch eng verwandten Lamborghini Huracán zum Einsatz kommt. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der R8 V10 plus in 3,2 Sekunden und ist mit 330 km/h Topspeed sogar minimal schneller als der Huracán (325 km/h).

Zweite Hand mit 42.000 Kilometern auf dem Tacho

Die Sideblades sind beim R8 V10 plus serienmäßig aus Carbon, lackierte kosten 1080 Euro extra. 

Das Autohaus Brandt im niedersächsischen Weyhe (bei Bremen) verkauft einen ganz besonderen Audi R8 V10 plus, der ab Werk mit einigen besonders teuren "Audi exclusive"-Extras ausgestattet wurde. Besonderer Hingucker: Anstelle der beim R8 V10 plus serienmäßigen Carbon-Sideblades hat dieser R8 gelb lackierte Sideblades. Dieser auffällige R8 (Baujahr 8/2016) stammt aus zweiter Hand und hat 42.000 Kilometer auf dem Tacho. Er ist scheckheftgepflegt und wird vom Vertragshändler inklusive Werksgarantie verkauft.

Viele "Audi exclusive"-Optionen an Bord

Gelbe Dekoreinlagen gibt es nur bei "Audi exclusive". Kostenpunkt: 2500 Euro.

Zum ehemaligen Basispreis von 190.000 Euro kommen bei diesem nardograuen R8 noch zahlreiche Extras im Wert von über 40.000 Euro hinzu. Besonders hervorzuheben sind: LED-Scheinwerfer mit Laserlicht, Motorraumabdeckung in Carbon, schwarze 20-Zoll-Felgen (Y-Speiche) und die Sportabgasanlage. Hinzu kommen die umfangreichen "exclusive"-Optionen wie Dachhimmel in Alcantara mit Rautensteppung, Rückwand und Heckablage in Alcantara, Gepäckraumauskleidung Alcantara, Schwellerverkleidung in Leder, gelbe Dekoreinlagen um den Gangwahlhebel, Virtual Cockpit sowie die graue Lederausstattung mit gelber Rautensteppung. Am Ende standen 2016 rund 234.000 Euro auf der Rechnung.
Jetzt soll der ganz besondere Audi R8 V10 plus genau 103.870 Euro kosten, was rund 130.000 Euro Wertverlust in dreieinhalb Jahren bedeutet. Die günstigsten 2016er R8 beginnen bei etwa 93.000 Euro, wurden dann aber schon mehr gefahren und haben eine schlechtere Ausstattung. Dagegen ist der Lamborghini Huracán LP610-4 auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt vergleichsweise preisstabil, unter 150.000 Euro gibt es nur ganz wenige Exemplare. Mit dem Audi R8 spart man also rund 50.000 Euro bei gleichem Motor und fast identischen Fahrleistungen. Nur der auffällige Spec dieses R8 ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Hier gibt es weitere gebrauchte Audi R8 mit Garantie!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.