Audi S8 im ersten Test

Audi S8 im ersten Test

Audi S8: Test, Motor, Preis

Der neue Audi S8 kann (fast) alles

571 PS auf die ganz sachte Tour: Als S8 ist der große Audi zum ultraluxuriösen Alleskönner mutiert. AUTO BILD ist die sportliche Luxuslimousine gefahren.
Bitte hinten einsteigen! Audi will uns von den Vorzügen seines neuen Aktivfahrwerks überzeugen, da ist selber fahren nur Ablenkung. Und das im S8 – na gut … Die Technik begeistert schon im Stand. Ein Zupfer am Türgriff, der S8 hebt sich flott um vier Zentimeter – was für ein Charmeur!

Ein Fahrgefühl wie auf dem fliegenden Teppich

Audi S8 (2019): Neuvorstellung - Sport - Preis - PS

Fahrspaß auf höchstem Niveau

Während der Fahrt neigt sich der S8 dann wie ein Motorrad ein paar Grad zum Kurveninneren. Erst ungewohnt, bald herrlich entspannend, weil Insassen kaum gegen die Fliehkräfte ankämpfen müssen. Im Sportmodus verringert sich die Seitenneigung bei einem g auf rund zwei Grad, normal wären um die fünf. Der nächste Clou: Eine Kamera scannt permanent die Fahrbahn, erkennt Unebenheiten. Das Fahrwerk verarbeitet die Infos und hebt bei Bedarf ganz elegant die Räder, sodass man wie im fliegenden Teppich über Geschwindigkeitspoller gleitet. Beeindruckend, klappt aber selbst bei klarer Sicht nicht immer. Und ab und zu rollt die Sport-Limo trotz Luftfahrwerk sogar etwas steif über kleine Absätze – 21-Zoll-Räder eben.
Jetzt aber hinters Steuer. Zurückhaltend grollend erwacht der feine V8. Der Biturbo pfeffert den S8 spielerisch gen Horizont, durch Kurven eilt der Allradler sogar leicht übersteuernd. Fühlt sich etwas künstlich an, zudem merkt man die 2,3 Tonnen. Trotzdem: Im S8 wollen wir weiterhin lieber vorne einsteigen!
Das Fazit von Stefan Novitski: "Audi baut den S8 vor allem für asiatische Märkte. Und da muss er nicht nur sportlich ums Eck gehen, sondern auch mit Top-Komfort begeistern. Gelingt beeindruckend, verwässert das S8-Erbe ein wenig." AUTO BILD-Testnote: 2
Technische Daten Audi S8 • Motor: Achtzylinder, vorn längs, zwei oben liegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder • Hubraum: 3996 cm³ • Leistung: 420 kW (571 PS) bei 6000/min • max. Drehmoment: 800 Nm bei 2000-4500/min • 0–100 km/h: 3,8 s • Vmax: 250 km/h • Antrieb: Achtstufenautomatik, Allrad • Länge/Breite/Höhe: 5179/1945/1474 mm • Verbrauch: 11,3 l SP/100 km • Gewicht: 2305 kg • Grundpreis 140.000 Euro.

Audi S8 im ersten Test

Audi S8Audi S8Audi S8

Stichworte:

Sportlimousine

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.