Kompaktklassewagen: TÜV-Report 2019

Kompaktklassewagen: TÜV-Report 2019

Tops und Flops der Kompakten

Das Segment der Kompaktklasse ist nach wie vor das beliebteste. Der TÜV-Report 2019 zeigt, wie gut A3, A-Klasse und Co. als Gebrauchtwagen sind und bei welchen Modellen man besonders sorgfältig hinschauen sollte!
Der Verkaufsschlager VW Golf ist der beliebteste, aber im TÜV-Report 2019 nicht der beste Kompaktwagen. So liegt der mit bislang über 17.200 verkauften Exemplaren in diesem Jahr unangefochtener Marktführer, in der TÜV-Statistik lediglich im Durchschnitt (Mängelquote der Zwei- bis Dreijährigen). Ausgerechnet der jüngste Golf fällt mit verschlissenen oder rostigen Bremsscheiben auf. Schneidet er sonst souverän bei der Hauptuntersuchung ab, verderben ihm die verschlissenen Bremsscheiben die Bilanz. Erstaunlich, aber dieser Mangel tritt ausschließlich bei maximal drei Jahren alten Exemplaren auf.

Mercedes A-Klasse ist der kompakte Gewinner

Die Mercedes A-Klasse gehört zu den Topkandidaten beim TÜV und ist Gewinner in der Klasse der Kompakten.

Deutlich besser schneidet die Mercedes A-Klasse ab. In den deutschen Zulassungszahlen kann der kleinste Benz mit knapp 4600 verkauften Fahrzeugen in diesem Jahr dem VW Golf zwar nicht wirklich gefährlich werden. Technisch liegt er jedoch ganz vorne. Weil die TÜV-Prüfer mit der A-Klasse in allen Kategorien zufrieden sind, landet diese in der Kompaktklasse auf dem Gewinnerpodest. Über 95 Prozent der Fahrzeuge besteht die Hauptuntersuchung ohne Mängel. Gut sieht es auch für den Audi A3 aus, unter dessen Blechkleid die Technik des Golf steckt. A3 sind gesucht und teuer, liefern aber serienmäßig eine hohe Wahrscheinlichkeit mit, die nächste Hauptuntersuchung stressfrei absolvieren zu können.

Gebrauchtwagensuche: Kompaktwagen

Mégane und Logan überzeugen nicht

Einige Kompaktfahrzeuge fallen auf dem Prüfstand jedoch mit vielen Mängeln auf. So sollten Gebrauchtwagenkäufer beim Renault Mégane aufmerksamer hinschauen. Insbesondere bei der Beleuchtung sieht es beim maximal drei Jahre alten Mégane düster aus. Scheinwerfer und Rückleuchten sind überdurchschnittlich oft defekt. Ähnlich schlecht sieht es auch beim Dacia Logan in dieser Disziplin aus. Weil allerdings auch noch Probleme bei Bremsbauteilen sowie Ölverlust am Motor und Antrieb hinzukommen, landet er in der TÜV-Statistik auf dem letzten Platz. In der Bildergalerie zeigt AUTO BILD die besten Kompaktklassewagen aus dem TÜV-Report 2019 – und Modelle, die schlechter als der Durchschnitt abschneiden!

Kompaktklassewagen: TÜV-Report 2019

Autor: Adele Moser

Stichworte:

TÜV TÜV-Report

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.