Nach acht Jahren ist BMW im Kompaktsegment etabliert, über eine Million 1er der ersten Generation wurden verkauft. Die zweite Generation kommt mit mehr Platz, mehr Komfort und einer längeren Preisliste. Was die Auswahl nicht einfacher gestaltet. Zehn Motoren stehen zur Wahl, zwei Lines, Drei- und Fünftürer, Handschalter und Automatik. Dazu kommen seit November 2012 die beiden Allradvarianten 120d xDrive und M135i xDrive – eine direkte Ansage Richtung Ingolstadt an den Audi A3. Der ist ganz neu, genau wie die Mercedes A-Klasse. Die sich übrigens in puncto Proportionen und Zielgruppe den 1er zum Vorbild genommen hat. Die Zutaten sind klar: Kompaktklasse, aber bitte mit dem Anspruch und der Ausstattung höherer Klassen. Schmale Unterhaltskosten und ein Image mit Breitbandwirkung. Im Fall des 1ers gehört der Heckantrieb dazu. Noch. Denn 2014 startet mit dem Active Tourer die Untere Klasse (UKL) mit Vorderradantrieb.
Play

Video: Neuer BMW 1er

Einer, der es wissen will

Im Überblick: Alle News und Tests zum BMW 1er

Doch bei Kaufberatung befinden wir uns in der Gegenwart. Da ist die BMW-Welt noch in Ordnung, längs eingebaute Motoren treiben die Hinterräder an, und Reihensechser baut nur BMW in einen Kompakten. Was in erster Linie die Fans interessiert, neun von zehn Käufern entscheiden sich bisher für Motoren bis 170 PS. Davon wählten im ersten Halbjahr fast die Hälfte den 116i und ein Viertel den 118d. Das Käufervotum ist klar, die Kaufberatung überflüssig? Nein, der Vorhang bleibt oben, es sind einige Fragen offen. Da ist zum Beispiel der neue Dreitürer. Gleichzeitig gilt es, mithilfe der als 114 bezifferten Einstiegsmotoren die Frage zu klären, ob das Leben im 1er auch mit rund 100 PS Freude macht. Ob sich der Aufstieg zu den neuen Powerversionen 125 und M135i lohnt. Welche Ausstattung nötig ist und welche Extras überflüssig?
Oben in der Bildergalerie finden Sie die wichtigsten Informationen zu Karosserievarianten, Motorisierungen, Ausstattung und Extras – sowie unsere konkreten Kaufempfehlungen. Den kompletten Artikel mit allen technischen Daten und Tabellen gibt es im Online-Artikelarchiv als PDF-Download.