BMW 530d xDrive Touring (2017): gebraucht, G31, Preis

Junger BMW 530d Touring mit 45.000 Euro Wertverlust zu verkaufen

Sechszylinder-Diesel, gute Ausstattung, M-Paket, viel Platz: Dieser BMW 530d xDrive bietet alles, was das Herz begehrt. Nach drei Jahren hat er einiges an Wert verloren!
Die 5er-Baureihe von BMW übernimmt seit jeher den sportlichen Part im deutschen Oberklassetrio aus Audi A6, Mercedes E-Klasse und 5er. Damit der Bayer diesem Anspruch auch gerecht wird, gehört ein sämiger Sechszylinder unter die Haube. Dann noch einen praktischen Touring mit guter Ausstattung wählen – fertig ist der Traum-5er. Aber: Diese Kombination ist ab Werk richtig teuer. Da lohnt ein Blick auf den AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt. Schon die neueste Generation G31 gibt es hier zu mehr als vertretbaren Preisen. Bei Procar in Hagen steht ein 2017er 530d Touring mit Allrad und Sport-Paket. Der neu über 80.000 Euro teure 5er soll jetzt weniger als 36.000 Euro kosten. M-Paket lautet bei diesem BMW das Stichwort. Es kostete einst 5500 Euro und verfeinert die Karosserie mit sportlicheren Schürzen und Auspuffblenden. Hinter den 1450 Euro teuren 19-Zoll-Felgen blitzen Sportbremsen mit blauen Sätteln hervor. Ein strafferes Fahrwerk legt den BMW einen Zentimeter tiefer. Das M-Paket macht sich auch im Interieur bemerkbar und liefert unter anderem ein Sportlenkrad, Alu-Pedale und beheizte Sportsitze. Trotz sportlichem Touch darf bei einem 5er auch der Komfort nicht zu kurz kommen. Das sah offenbar auch der Vorbesitzer so und hat auf der Optionsliste nach Herzenslust Kreuze gesetzt. So orderte er das große Navigationspaket (2200 Euro), ein Panoramadach (1700 Euro), eine Standheizung inklusive Funkschlüssel mit Touchdisplay (1650 Euro) sowie das Innovationspaket inklusive Head-up-Display, Digitalcockpit und LED-Scheinwerfern (3860 Euro). Alles in allem stecken in diesem BMW Extras im Wert von über 21.000 Euro.

Der Turbodiesel schafft die Euro 6-Norm

In den Kofferraum passen 570, bei umgelegten Rücksitzen sogar bis zu 1700 Liter Gepäck.

Damit die Fuhre auch gut vorwärts geht, steckt ein kräftiger Reihensechszylinder-Diesel hinter dem Nierengrill. Der B57-Motor mit VTG-Lader leistet 265 PS und kräftige 620 Nm. Eine Achtstufenautomatik ist bei diesem Motor serienmäßig an Bord. Dazu hat sich der Vorbesitzer den optionalen Allradantrieb xDrive gegönnt. Damit beschleunigt der BMW laut Werksangabe in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, bei 250 km/h wird der elektronische Riegel vorgeschoben. Dabei soll der Verbrauch laut BMW im Rahmen bleiben, der 530d soll sich im Schnitt nur 5,7 Liter auf 100 Kilometer genehmigen. Dank Euro 6-Einstufung darf der Kombi bis auf Weiteres noch in Innenstädte fahren.

45.000 Euro Wertverlust in drei Jahren

Der Innenraum wirkt sauber und gepflegt. Die Schaltpaddel kosteten 250 Euro extra.

Diese ganze Ausstattung hatte 2017 ihren Preis. Mehr als 80.000 Euro standen damals auf dem Preisschild dieses BMW. Das hat sich jetzt drastisch geändert. Als junger Gebrauchter aus erster Hand und mit 99.982 Kilometern auf dem Tacho wird er jetzt für nur 35.999 Euro angeboten. Im Preis inbegriffen ist eine Gebrauchtwagengarantie. Heikel: Zum Zustand des Autos macht der Händler keine Angabe. Hier muss vor dem Kauf unbedingt nachgefragt werden. Nachlackierte Stoßstangen sind Peanuts, bei einem gröberen Unfall sollte man aber von einem Kauf absehen. Sollte dieser 5er unfallfrei sein, ist er aber eine echte Kaufempfehlung. (Hier gibt es weitere gebrauchte BMW 5er mit Garantie!)

Autor:

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.