BMW 740d xDrive: Gebrauchtwagen, Preis

70.000 Euro Wertverlust: BMW 740d xDrive zu verkaufen

Dieser BMW 740d xDrive hat neu über 115.000 Euro gekostet. Gebraucht gibt es die gut ausgestattete Luxuslimousine zum günstigen Preis!
Auf der Suche nach einem Luxus-SUV? Wie wäre es alternativ mit einer Luxus-Limousine? Aufgrund des SUV-Booms kann man gerade im High End-Segment auf dem Gebrauchtwagenmarkt echte Schnäppchen machen. Das beweist dieser BMW 740d xDrive, der neu über 115.000 Euro gekostet hat!
Die sechste Generation des BMW 7er trägt die interne Bezeichnung G11 und ist seit Oktober 2015 auf dem Markt. Die Hauptkonkurrenten heißen seit Jahren Audi A8 und Mercedes S-Klasse und während die Verkaufszahlen für den Benz sprechen, konnte sich im AUTO BILD-Vergleichstest von Ende 2015 ein BMW 750i gegen A8, S-Klasse und Panamera GTS durchsetzen. 

Faceliftmodell seit Anfang 2019 auf dem Markt

Die 20-Zoll-Felgen (W Speiche 646) gibt es als Teil des Pur Excellence Pakets oder separat. 

Für alle, die sich lieber chauffieren lassen als selbst hinterm Lenkrad zu sitzen, bietet BMW auch eine Langversion an (G12). Doch schon der normale 7er misst stattliche 5,10 Meter und verwöhnt die Insassen serienmäßig mit viel Luxus. Hinzu kommt eine riesige Motorenpalette: Bei den Benzinern reicht diese vom 730i mit Vierzylinder bis hin zum mächtigen M760Li mit 6,6-Liter-V12-Biturbo und auch bei den Dieselaggregaten gibt es eine große Bandbreite. Allerdings setzen hier alle Versionen auf den gleichen Reihensechszylinder (B57) in verschiedenen Leistungsstufen von 265 PS (730d) bis 400 PS (750d). Abgerundet wird das Portfolio von einem Plug-in-Hybrid. Anfang 2019 hat BMW das Facelift des 7er präsentiert, bei dem einzig und allein über die XXL-Niere (rund 40 Prozent größer als zuvor) diskutiert wird. 

BMW740d xDrive aus erster Hand

Innenraum im klassischen Schwarz, dafür mit Exclusivleder Nappa mit erweiterten Umfängen.

In Nienburg wird aktuell ein schöner BMW 740d xDrive in der Farbe "Imperialblau Brillanteffekt" verkauft. Dabei handelt es sich um ein edles Vorfaceliftmodell aus dem Baujahr 2016. In den letzten vier Jahren hat die Luxuslimousine 103.100 unfallfreie Kilometer zurückgelegt und wurde dabei stets bei BMW gewartet. Ebenfalls positiv: Im Fahrzeugbrief ist nur ein Vorbesitzer eingetragen und der 7er wird vom BMW-Vertragshändler mit Gebrauchtwagengarantie angeboten.

Ehemaliger Neupreis von über 116.000 Euro

Die Serienausstattung ist 7er-typisch üppig. Trotzdem hat der Erstbesitzer sich 2016 noch einige Extras wie das Innovationspaket mit Laserlicht, Driving Assistant Plus und Head-up-Display, Massage-Sitze vorne, Glasdach, das Pur Excellence Interieurdesign, eine Anhängerkupplung und mehr gegönnt. Technische Highlights sind ferngesteuertes Parken über den Display Key, Rückfahrkamera mit Surround View und mehr. Der Basispreis des 320 PS starken 740d mit xDrive lag 2016 bei 93.500 Euro. Die lange Ausstattungsliste hat diesen Preis auf über 116.000 Euro angehoben. Nach ziemlich genau vier Jahren soll die Luxuslimousine beim Autohaus Hoyer noch 44.440 Euro kosten. Zwar gibt es BMW 740d aus dem Baujahr 2016 schon ab etwa 35.000 Euro, doch haben diese günstigen Modelle meist kein Allrad und auch keine ähnlich gute Ausstattung. Vergleichbare Modelle sind in der Regel nicht unter 40.000 Euro zu finden.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.