Als der i3 2013 auf den Markt kam, war die Nachfrage nach dem kleinen Elektro-BMW gering. Auch wurde das Modell nicht selten als Öko-Traum verlacht, der schlichtweg nicht alltagstauglich war. Zumindest an diesem Ruf sollte das Modell mit Range Extender etwas ändern, mit eher mäßigem Erfolg. Inzwischen ist die Nachfrage nach dem i3 enorm und nachdem Neufahrzeuge nur noch selten zu finden sind, freuen sich auch gebrauchte Exemplare großer Beliebtheit. Und wer Glück hat, findet sogar noch ein Exemplar mit Range Extender und kann der Reichweitenangst komplett abschwören. 
Gebrauchtwagenmarkt
BMW i3 Range-Extender

Aktuelles Angebot: BMW i3 60Ah REX

BMW i3 60Ah REX mit Garantie im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt.

Aktuell gibt es kaum i3-Modelle mit Elektromotor und kleinem Zweizylinder-Benziner an Bord auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Dementsprechend schwer ist der aktuelle Wert dieser Fahrzeuge einzuschätzen. Doch gerade für Personen, die keine Zeit haben bis zu 12 Monate auf ein elektrisches Neufahrzeug zu warten lohnt sich die Suche. Vor allem, wenn man ein Exemplar wie dieses entdeckt.
Auto Weiss im bayerischen Aichach bietet einen BMW i3 60Ah REX mit Erstzulassung im November 2015 an. Das Range-Extender-Modell ist bereits 70.000 Kilometer gelaufen und besitzt dank der 22-kWh-Batterie und dem 9-Liter-Tank eine rein theoretische Reichweite von 170 bis 340 Kilometer. Ein großer Vorteil hier ist, dass für eine Weiterfahrt nicht zwingend eine Ladesäule vonnöten ist. Besonders hilfreich, wenn mal wieder ein Ladepunkt besetzt oder defekt ist. Der i3 in Capparisweiß hatte bislang drei Halter und punktet mit einer umfangreichen Ausstattung.

Wertstabiles Pendlerfahrzeug für unter 20.000 Euro

An Bord des i3 60Ah REX befindet sich neben einer Klimaautomatik, elektrisch einstelbbaren Seitenspiegeln, einem Multifunktionslenkrad und einer Sitzheizung auch das Navigationssystem Professional. Die Leistung von 170 PS reicht dank des Gewichts von rund 1,3 Tonnen für eine ordentliche Beschleunigung des Bayern in 7,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Wie das vollelektrische Schwestermodell ist der i3 mit Range Extender bei 150 Kilometer pro Stunde abgeregelt.
Das Cockpit-Design war zum Marktstart 2013 eine echte Innovation, kann sich aber auch heute wirklich noch sehen lassen.
Auch wenn vergleichbare Modelle mit Verbrennungsmotor deutlich günstiger sind, darf man den i3 REX durchaus als Schnäppchen bezeichnen. Schließlich sind die Modelle derzeit sehr gefragt und aktuell nur wenige Exemplare auf dem Markt. Ein Blick in den Innenraum zeigt zudem, dass die Vorbesitzer den BMW mit dem ökologischen Ansatz sehr pfleglich behandelt haben. Vor diesem Hintergrund wirken die 19.990 Euro fair und die Marktentwicklung verspricht einen recht hohen Wiederverkaufswert, wenn man sich wieder vom kleinen BMW trennen will.

Von

Jens Borkum