BMW M3 CSL: Handschalter

Ist das der perfekte BMW M3?

Der BMW M3 CSL gilt unter Fans als der beste M3. Der einzige Kritikpunkt ist das SMG-Getriebe. Jetzt gibt es den ersten M3 CSL mit Handschaltung!
Für viele BMW-Fans und Enthusiasten gilt der zwischen 2003 und 2004 gebaute E46 M3 CSL (Coupé Sport Leichtbau) als der beste M3 aller Zeiten. Die Zutaten stimmen: ein hochdrehender Reihensechszylinder mit 360 PS, Hinterradantrieb, perfekte Balance und ein Sound zum Niederknien dank der Carbon-Airbox. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt am CSL gibt, ist es das Getriebe. Ab Werk war der nur 1383 Mal gebaute M3 CSL ausschließlich mit dem automatisierten Schaltgetriebe SMG II erhältlich. Doch jetzt gibt es den ersten CSL mit Handschalter!

Der CSL wurde schon 228.000 Kilometer gefahren

Ein mutiger Brite namens David (@cslmanual) hat seinen seltenen M3 CSL auf Sechsgang-Handschaltung umbauen lassen. Während normale M3 E46 mit SMG schon mehrfach zum Handschalter umgebaut wurden, war bis jetzt noch niemand bereit, einen aktuell rund 80.000 Euro wertvollen CSL zu "opfern". David besitzt seinen M3 seit 2015 und benutzt ihn tatsächlich als Alltagsauto. In den vergangenen fünf Jahren hat er sich zwar an die Eigenarten des SMG II gewöhnt, war aber trotzdem auf der Suche nach einem noch pureren Fahrerlebnis. Nachdem er lange mit sich gerungen hatte, ob er seinen CSL tatsächlich so radikal modifizieren lassen will, fasste er die Entscheidung: Er möchte einen CSL mit Handschaltung. Erleichtert wurde seine Entscheidung dadurch, dass sein M3 CSL kein Sammlerstück mit niedriger Laufleistung ist, sondern ein echter Daily Driver. Inzwischen hat der CSL über 228.000 Kilometer abgespult, was extrem viel für ein limitiertes Sondermodell ist.
Tuning-Zubehör bei Amazon

Felgen

Heckspoiler

Folie

Abgasanlage

Gewindefahrwerk

So sieht die Schaltkulisse des M3 CSL normalerweise aus. Über den Knopf lassen sich die Schaltzeiten einstellen. 

Mit dem gefassten Entschluss wandte sich David an den ehemaligen Rennfahrer Darragh, der sich mit seiner Firma "EverythingM3s" ausschließlich um BMW, vorzugsweise der Baureihe E46, kümmert. Da es sich beim SMG genau genommen um ein manuelles Getriebe handelt, das per Hydraulik und Software (hydraulische Kupplungsbetätigung und hydraulische Schaltvorgänge) automatisiert wird, war der Umbau laut Experte Darragh gar nicht so aufwendig wie angenommen. Letztendlich wurden die komplette Hydraulikeinheit und alle damit verbundenen Steuergeräte und mehr rausgeworfen und durch eine mechanische Lösung ersetzt. 

Am Lenkrad fehlen die Schaltwippen

Das Ergebnis ist beeindruckend: Wenn man es nicht besser wüsste, könnte dieser M3 CSL genau so vom Band gerollt sein. Der Leder-Schaltknauf passt perfekt an die Position des chromfarbenen SMG-Gangwahlhebels, das Kupplungspedal sieht aus, als wäre es schon immer im Fußraum des CSL zu Hause gewesen, und die fehlenden Schaltwippen am Alcantara-Lenkrad fallen erst auf den zweiten Blick auf.

Neue Hinterachs-Übersetzung

Doch das war nicht die einzige Modifikation, die Darragh am CSL durchgeführt hat. Denn auch die Hinterachs-Übersetzung wurde verändert. Statt der Standard-Übersetzung von 3,62:1 fährt der CSL jetzt 4,1:1, ist also kürzer übersetzt. Das verbessert die Beschleunigung deutlich, erhöht den Fahrspaß und ist laut Experte Darragh die Übersetzung, mit der der M3 CSL ab Werk hätte ausgeliefert werden sollen. Bleibt noch die Frage, wie sich dieser besondere M3 fährt. Der britische Kollege Henry Catchpole bringt es auf den Punkt: "Jetzt fühlt sich das Auto nach dem perfekten Gesamtpaket an!"
Laut Besitzer David war die Resonanz auf den Umbau in der CSL-Community viel besser, als erwartet. Und es sollen tatsächlich schon weitere CSL-Fahrer an einem Umbau auf Handschaltung interessiert sein!

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.