BMW M6 Coupé Competition Paket
Die 20-Zoll-Felgen im Doppelspeichen-Look gibt es exklusiv für den M6 mit Competition Paket.
BMW macht den M6 noch schärfer. Ab Juli 2015 bieten die Münchener für die gesamte M6-Baureihe (Coupé, Cabrio und viertüriges Gran Coupé) ein neues Competition Paket an. Äußerlich unterscheiden sich die werksgetunten Versionen des M6 nur in zwei Details von ihren, zugegebenermaßen alles andere als schwächlichen, Baureihen-Brüdern. Zu den Erkennungszeichen zählen die speziellen 20-Zoll-Alufelgen in Bicolor-Optik und die schwarz eloxierten Endrohre der Auspuffanlage.
Alles auf einen Blick: BMW M6
Wesentlich mehr passiert unter dem Blech des M6. Denn: Ist der sportliche Bayer mit dem Competition Paket ausgerüstet, schickt der 4,4-Liter-Turbo-V8 anstatt 560 PS glatte 600 PS an die Hinterachse. Das maximale Drehmoment steigt um 20 Newtonmeter auf 700 Nm zwischen 1500 und 6000 Umdrehungen.
BMW M6 Coupé Competition Paket
Erkennungszeichen am Heck: Beim Competition-M6 sind die Auspuffendrohre geschwärzt.
Neben der Mehrleistung modifiziert BMW auch den Antriebsstrang. Das Differenzial bekommt ein neues Set-up, das für mehr Traktion sorgen soll. Auch das Stabilitätsprogramm DSC erhält eine, wie BMW betont, "spitzer auf sportliche Handling-Eigenschaften" ausgelegte Abstimmung. Zusätzlich passt BMW die Lenkung und die Fahrwerkskomponenten an. Stabilisatoren, Federn und Dämpfer sind im Comeptition Paket straffer abgestimmt. Der Preis für die Sport-Kur liegt für das M6 Coupé und M6 Cabrio bei 9500 Euro, für das Gran Coupé im Competition-Trim berechnet BMW 8500 Euro.

Bildergalerie

BMW M6 Coupé Competition Edition
BMW M6 Coupé Competition Edition
BMW M6 Coupé Competition Edition
Kamera
BMW M6 Coupé Competition Edition (IAA 2015): Vorstellung