BMW M8 Coupé Tuning: Manhart MH8 800

BMW M8 Competition Tuning: Manhart MH8 800

BMW M8 Competition mit 823 PS

625 PS im BMW M8 reichen nicht? Dann nichts wie ab nach Wuppertal. Manhart holt für den MH8 800 nochmal fast 200 PS extra aus dem V8-Biturbo!
Mit 625 PS ist aktuell der BMW M8 die Speerspitze des Münchner Angebots – und mehr Power ist derzeit auch nicht in Aussicht. Zumindest ab Werk. Bei Tuner Manhart kann man sich dagegen noch einen ordentlichen Aufschlag abholen.
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

2,6 Sekunden auf Tempo 100

Mit 2,6 Sekunden erledigt der Manhart MH8 800 den 100er-Sprint genauso schnell wie ein Porsche 911 Turbo S.

Aus dem doppelt aufgeladenen 4,4-Liter-V8 holt der Wuppertaler BMW-Veredler mit Hilfe eines Turbo-Leistungskits, neuer Software und neuem Ladeluftkühler fast 200 PS mehr: 823 PS stehen im Datenblatt, die Kraft steigt von 750 auf 1050 Newtonmeter Drehmoment. Zusammen mit einem Update für das 8-Gang-Automatikgetriebe sprintet das Münchner Coupé nach der Kur in 2,6 Sekunden auf Tempo 100. 0,6 Sekunden schneller als ab Werk – und damit genau so schnell wie ein Porsche 911 Turbo S.
Abgerundet wird der MH8 800 genannte Supersportler mit einem dezenten Bodykit. Weniger zurückhaltend ist die Beklebung mit goldenen Dekor-Streifen. Auf die Straße kommt die Kraft über 21-Zöller, einstellbare Federn bringen den M8 um bis zu 30 Millimeter näher an den Asphalt. Mit einem neuen Edelstahl-Endschalldämpfer sorgt Manhart für kräftigeren Klang, auf Wunsch baut der Tuner auch den Otto-Partikelfilter aus und setzt auf Downpipes ohne Kat. Zumindest in Deutschland gibt's dann aber keinen TÜV mehr.

Autor: Michael Gebhardt

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.