Bei einer Reise nach Mainfranken ist der Wein der Star, genauer: Silvaner und Müller-Thurgau. Sie passen gut zur fränkischen Küche, in der es deftig zugeht. Klassiker sind Schäufele oder Speisen mit verstörenden Namen wie Rossäpfel oder Nonnenpförzle. Sie liefern die Energie für Wandertouren durch den milden unterfränkischen Herbst, Besuche in Schlössern oder im winzigen Turmtheater. Hier stehe Sie bei einer Reise nach Weinfranken richtig:

Camping Main-Spessart-Park Lengfurt

Märchenhaftes lässt sich per pedes oder mit dem Rad in den "wilden" Spessartwäldern entdecken: die schönen Aussichten, Täler und Ruinen inspirierten einst auch die Gebrüder Grimm. Wer den Komfort des terrassenförmig angelegten Campingplatzes am Osthang des Maintals nutzt, kann dennoch separiert für Durchreisende stehen. Das ebene, teils parzellierte und gepflasterte Areal vor der Schranke ist umgeben von Büschen und Bäumen.
Bis zu zehn Wohnmobile bis maximal acht Meter Länge und Caravans finden dort einen ganzjährig geöffneten Stellplatz. Das Gelände liegt ruhig, wetterabhängig ist teilweise die Autobahn zu hören. Für Stromanschlüsse ist gesorgt. Gleich neben der Einfahrt befinden sich Ver- und Entsorgungsstation mit Bodeneinlass für Abwasser- und Fäkalientanks, Ausguss für die Toilettenkassette und Frischwasser. Sanitäre Einrichtungen mit Dusche und Toilette - auch für mobilitätseingeschränkte Gäste - sowie ein Waschraum mit Waschmaschine und Trockner können über das Zugangssystem auf dem Campingplatz genutzt werden. Pro Übernachtung im Wohnmobil mit zwei Personen werden inklusive Entsorgung, WLAN sowie Duschen- und Toilettennutzung 25,30 Euro berechnet.
100 Liter Wasser kosten zwei Euro, und pro Nacht kommen noch drei Euro für Strom hinzu. Hunde sind willkommen. Es kann reserviert werden. Ein Restaurant mit italienischer Küche, ein Lebensmittelladen (in der Saison mit frischen Brötchen), Grillhütte mit offenem Kamin, Aufenthaltsraum, Gasflaschenversorgung und ein Bootsplatz mit Slipanlage am Mainufer sind vor Ort. Badminton, Fuß- und Beachvolleyball sowie Tischtennis stehen zur Auswahl. Boule-Fans können auf dem Platz eine ruhige Kugel schieben, für Kinder gibt es einen Spielplatz mit Kleintiergehege. Neben dem Campingplatz befindet sich das beheizte Freibad mit Wellnesseinrichtungen, die nächste Badestelle am See ist vier Kilometern entfernt. Einkäufe können im eineinhalb Kilometer entfernten Ort erledigt werden.
Schöne Ausflugsziele sind: Marktheidenfeld, Rothenfels am Main oder das Wasserschloss Mespelbrunn. Radwege führen direkt am Main oder an der Tauber entlang. Wer mag, kann eine Alpaka-Tour unternehmen. Feinschmecker kommen beim Probieren der fränkischen Küche mit regionalen Weinen auf ihre Kosten.
GPS-Daten: B: 49.8181 L: 9.5894
49° 49' 5" N 9° 35' 22" E
Adresse: Spessartstraße 30
97855 Triefenstein/Lengfurt
Telefon: 0 93 95-10 79
www.camping-main-spessart.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 10 Plätze mit Strom (Strom: 3 Euro/Nacht)
Kosten: 25,30 Euro

Stellplatz Mainlände Lohr

Entspannt am Mainufer verweilen: 21 ebene, parzellierte Stellplätze für Wohnmobile aller Größen stehen auf dem Großparkplatz am Schiffanleger unterhalb einer Brücke von Anfang April bis Ende Oktober für maximal drei Nächte zur Verfügung. Die Straße ist in Hörweite. Auf dem befestigten und nachts beleuchteten Gelände gibt es eine Ver- und Entsorgungsstation mit Frischwasserentnahme, abgedecktem Bodeneinlass für die Abwasserentleerung, ein zusätzliches Ablaufgitter am Rande des Platzes sowie einen Ausguss für die Toilettenkassette.
Stromanschlüsse und ein WC sind ebenfalls vorhanden. Am Parkscheinautomaten wird die Gebühr von zehn Euro im Wohnmobil mit zwei Personen plus Vierbeiner entrichtet - Entsorgung und WLAN sind eingepreist. 100 Liter Wasser kosten einen Euro. Für vier Stunden Strom kommt ein weiterer Euro hinzu. Vierbeiner sind erlaubt. Vom 22. Juli bis 12. August ist der Platz durch die Lohrer Spessartfestwoche gesperrt. Es wird gebeten, in dieser Zeit auf den Campingplatz Mainufer auszuweichen. In der Nähe gibt es einen Kiosk mit Waren des täglichen Bedarfs, und der kleine Hunger kann im benachbarten Imbiss gestillt werden.
Ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten wie Angeln, Boule, Badespaß im Freibad oder Klettern runden das Angebot ab. Bis zum nächsten Supermarkt und zum Restaurant sind es nur wenige Hundert Meter. Bei einem Spaziergang durch die Schneewittchenstadt können Gäste das märchenhafte Lohr entdecken - ein Schloss, das heutzutage das Spessartmuseum beherbergt, gibt es auch. Schöne Erlebnispfade und Radtouren verlaufen durch die Stadt, u. a. der Mainradweg. Wer es gemütlicher mag, kann mit dem Schiff den Main entlangfahren.
GPS-Daten: B: 49.9939 L: 9.5798
49° 59' 37" N 9° 34' 47" E
Adresse: Mainlände
97816 Lohr am Main
Telefon: 0 93 52-84 84 65
www.lohr.de
Öffnungszeiten: 1. April bis 22. Juli und 12. August bis 31. Oktober
Stellplätze: 21 Plätze mit Strom (Strom: 1 Euro/4 Std.)
Kosten: 10 Euro

Stellplatz an der Hauptstraße Freudenberg

Eine herrliche Aussicht auf Kirschfurt und das Maintal erwartet Mobilisten auf dem Stellplatz am südlichen Rand von Freudenberg: Nur wenige Minuten vom Zentrum entfernt, bietet der parzellierte, geschotterte und gepflasterte Stellplatz das ganze Jahr über bis zu zehn Wohnmobilen aller Größen und Caravans großzügigen Unterschlupf. Zur Ausstattung gehören Strom, Ver- und Entsorgungsstation zur Entnahme von Frischwasser, zur Entsorgung von Abwasser- und Fäkalientanks mit Schlauch und Trichter sowie mit leicht abgesenktem, vergittertem Bodeneinlass und ein Ausguss für die Toilettenkassette.
Das Gelände ist nachts beleuchtet. Die Übernachtungsgebühr von sechs Euro inklusive aller Personen und Hund beinhaltet die Entsorgung sowie WLAN und wird beim Platzwart bezahlt. 24 Stunden Strom kosten zwei Euro, fünf Minuten Wasser einen Euro. Hunde sind erlaubt. Es kann reserviert werden. Ein Brötchenangebot gehört ebenfalls zum Service. Während die Großen ausspannen, können sich die kleinen Gäste auf dem Spielplatz ausprobieren. Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man die Mainpromenade mit Restaurants und Eiscafé. Der nächste Supermarkt, das Seeparkgelände mit Badesee, das Freibad und der Rauch-Zoo sind gut mit dem Rad zu erreichen. Tipp: ein Besuch der Edelobstbrennerei Ziegler gegenüber dem Stellplatz.
GPS-Daten: B: 49.7400 L: 9.3195
49° 44' 24" N 9° 19' 10" E               
Adresse: Hauptstraße
97896 Freudenberg
Telefon: 01 57-54 55 97 90
www.freudenberg-main.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 10 Stellplätze (Strom: 2 Euro/24 Std.)
Kosten: 6 Euro

Parkplatz an der Friedensbrücke Würzburg

Die schöne, historische Altstadt ist über die Alte Main- oder die Friedensbrücke zu Fuß oder mit der Straßenbahn zu erreichen.

Würzburg hat Historisches zu bieten: die Residenz, eines der bedeutendsten Schlösser Europas, die Festung Marienberg und die Alte Mainbrücke. Mit Blick auf die Würzburger Altstadt linksseitig des Mains können Durchreisende das ganze Jahr über unterkommen. Die 30 asphaltierten Stellflächen befinden sich am Mainufer unter Bäumen in einer Reihe auf einem Großparkplatz.
Der nachts beleuchtete Platz kann ganzjährig angefahren werden. Zur Ausstattung gehören Stromanschluss direkt an den Stellplätzen, Ver- und Entsorgung mit breitem, überfahrbarem Bodeneinlass auf betonierter Fläche an der Platzzufahrt und Ausguss für die Toilettenkassette sowie Frischwasser (Spül- und Frischwasser getrennt). Eine Toilette ist vor Ort, Hunde sind willkommen. Die Übernachtung im Wohnmobil mit allen Personen kostet 15 Euro - Entsorgung inklusive. Für 100 Liter Wasser kommt noch ein Euro hinzu, und je Kilowattstunde Strom werden 60 Cent fällig. Die nächste Haltestelle mit Verbindung in die Innenstadt ist 200 Meter entfernt. Restaurant und Supermarkt befinden sich in der Nähe, ebenso wie das Hallen- und Freibad.
Die schöne, historische Altstadt ist über die Alte Main- oder die Friedensbrücke zu Fuß oder mit der Straßenbahn zu erreichen. Kulturinteressierten stehen Museen, der Botanische Garten oder das Ökohaus zur Auswahl. Wer es sportlich mag, findet Minigolf, Bowling- und Eisbahn, Trampolinhalle, Motodrom und Kletterwald in der Umgebung. Bei Bootsfahrten oder auf Rad- und Wandertouren ist die einzigartige Landschaft des fränkischen Weinlandes hautnah zu erleben.
GPS-Daten: B: 49.7971 L: 9.9230
49° 47' 49" N 9° 55' 22" E
Adresse: Dreikronenstraße 2
97070 Würzburg
Telefon: 09 31-36 19 08
www.wuerzburg.de
www.wvv-parken.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 30 Plätze mit Strom (Strom: 60 Cent/kWh)
Kosten: 15 Euro

Wohnmobilstellplatz an den Mainwiesen

Vorbeiziehende Schiffe auf dem Main beobachten und dennoch zentral parken: Die 18 ebenen, parzellierten Stellplätze auf Gras und Kies liegen an den Mainwiesen und stehen ganzjährig Wohnmobilen bis zu einer Länge von zwölf Metern zur Verfügung. Nachts ist es meist ruhig und das Areal beleuchtet. Es gibt alles, was Mobilisten benötigen: Stromanschlüsse, Ver- und Entsorgungsstation mit Frischwasser, Entleerungsmöglichkeit für Abwasser- und Fäkalientanks mit Bodeneinlass und eine separate Entleerungsmöglichkeit für die Toilettenkassette sowie ein WC.
Hunde können mitgebracht werden. Die Gebühr beträgt 7,50 Euro pro Übernachtung im Wohnmobil inklusive aller Personen, WLAN, Toilettennutzung und Entsorgung. Für 100 Liter Wasser kommt ein Euro hinzu, die Kilowattstunde Strom kostet 50 Cent. Direkt am Platz befindet sich ein Restaurant, in der Nähe ist ein Supermarkt. Neben dem Stellplatz lädt eine Badebucht mit Liegewiese zum Erfrischen und Verweilen ein. Auf dem Spielplatz können sich die Jüngsten austoben.
Beachvolleyball, Boule, Wandern oder Radfahren bieten sich in der Freizeit an. In die Stadt kommt man gut zu Fuß. Das Seinsheimsche Schloss, das Rathaus mit dem Wahrzeichen der Stadt, dem Ritter St. Georg, der Malerwinkel oder der Alte Kranen sind nur einige der Sehenswürdigkeiten. Hoch oben auf dem Kapellenberg kann das erst 1985 entdeckte Römerlager aus augusteischer Zeit umwandert werden. Mit der "Nixe" sind zu Wasser Panoramafahrten nach Kitzingen möglich.
GPS-Daten: B: 49.6725 L: 10.1502
49° 40‘ 21“ N 10° 9‘ 0“ E
Adresse: Marktstefter Straße 1
97340 Marktbreit
Telefon: 0 93 32-59 15 95
www.marktbreit.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 18 Stellplätze mit Strom (Strom: 50 Cent/kWh)
Kosten: 7,50 Euro

Wohnmobilpark am Main Kitzingen

Beim Geocaching kann man historische Sehenswürdigkeiten entdecken und manch Kurioses erfahren. Weinliebhaber finden in der Nähe den Kitzinger Weinwanderweg, auch für Radler gibt es Genießer-Touren.

Geocaching durch die Kitzinger Altstadt gefällig? Angrenzend an den Park der ehemaligen Gartenschau direkt am Main liegt der großzügig angelegte, ganzjährig geöffnete Stellplatz beidseitig der Mainbrücke. 70 Mobile aller Größen haben auf den asphaltierten Fahrwegen und mit Schotterrasen befestigten Parzellen für maximal drei Nächte Quartier. Der Platz ist bietet Stromanschlüsse, Frischwasserentnahmestelle, Waschbecken, Entleerungsmöglichkeit von Abwasser- und Fäkalientanks mit vergittertem Bodeneinlass (an der Durchfahrt zum Platz) und einem Ausguss für das Chemie-WC.
In den Wintermonaten und bei Hochwasser ist die Ver- und Entsorgung eingeschränkt. Toiletten sind vor Ort. Pro Übernachtung werden inklusive aller Personen im Wohnmobil 11 Euro fällig. Diese können am Parkscheinautomaten bezahlt werden. Für 60 Liter Wasser kommt noch ein Euro hinzu. Je Kilowattstunde Strom werden 50 Cent abgerechnet. Im Empfangspavillon unter der Nordbrücke gibt es einen Servicebereich mit Informationen zur Stadt und eine Bücherecke. Weitere Frei-zeitangebote sind: Tennis, Boule-Spielen, Kanufahren, Stand-up-Paddling und ein Besuch des ehemaligen Gartenschaugeländes. An heißen Tagen ist Badespaß im Freibad auf der Mondseeinsel und Entspannung im Aqua-Sole-Freizeitbad angesagt. Vierbeiner sind erlaubt, ein Supermarkt ist zwei Kilometer entfernt. In der Saison werden kostenlose Weinproben angeboten.
In nur wenigen Minuten ist die Altstadt zu erreichen. Beim Geocaching kann man historische Sehenswürdigkeiten entdecken und manch Kurioses erfahren. Weinliebhaber finden in der Nähe den Kitzinger Weinwanderweg, auch für Radler gibt es Genießer-Touren. Entlang des Fernradwegs "Vom Main zur Zenn" geht es durch Weinorte vorbei an Schlössern und Museen. Zum Verweilen und Genießen liegen schöne Einkehrmöglichkeiten an der Strecke.
GPS-Daten: B: 49.7427 L: 10.1639
49° 44' 33" N 10° 9' 53" E
Adresse: Bleichwasen  
97318 Kitzingen
Telefon: 0 93 21-20 88 88
www.visit-kitzingen.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 70 Stellplätze mit Strom (Strom: 50 Cent/kWh)
Kosten: 11 Euro

Reisemobilhafen/Camping Mainschleife Escherndorf

Eine Fähre führt über den Main von Escherndorf nach Nordheim.

Abseits vom Trubel idyllisch in der Volkacher Mainschleife gelegen, lässt es sich gut aushalten: Auf dem ebenen, lang gestreckten und nachts beleuchteten Wiesengelände mit Schotterrasen vor dem familiengeführten Campingplatz am Fuß der Vogelsburg stehen bis zu 25 Stellplätze für Wohnmobile aller Größen unter Obstbäumen zu Verfügung. Die Umgebung ist sehr ruhig.
Was für den angenehmen Aufenthalt von Anfang April bis 23. Oktober gebraucht wird, ist vor Ort vorhanden: Stromsäulen mit Münzeinwurf, Wasser und Entsorgung. Über eine eigene Zufahrt vom Stellplatz aus sind die Ver- und Entsorgungsstation mit Bodeneinlass auf einer gepflasterten Fläche, ein Ausguss für die Toilettenkassette und ein Wasserhahn zu erreichen. Die sanitären Einrichtungen mit Dusche und Toilette - auch für mobilitätseingeschränkte Gäste - können kostenlos genutzt werden.
Waschmaschine und Trockner sind ebenfalls vorhanden. Die Übernachtung im Wohnmobil mit zwei Personen kostet 22 Euro. Duschen, Toilettennutzung, Entsorgung und WLAN sind inklusive. Je Kilowattstunde Strom kommen noch 80 Cent hinzu. 60 Liter Wasser werden mit 50 Cent abgerechnet. Waren des täglichen Bedarfs sind im Kiosk erhältlich, ebenso gibt es eine fränkische Brotzeitstube mit Sonnenterrasse, einen Brötchenservice und eine Gasflaschenversorgung vor Ort. Die Anreise ist von 12 bis 13 Uhr und von 15 bis 20 Uhr möglich. Kinder sind auf dem Spielplatz willkommen. Hunde sind erlaubt.
Eine Fähre führt über den Main von Escherndorf nach Nordheim. Der Platz ist ein guter Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen. Freizeitaktivitäten wie Tischtennis, Kanufahren und Angeln werden ebenfalls angeboten. Die Badebucht am See ist über den Campingplatz frei zugänglich. Bis zum nächsten Freibad sind es vier Kilometer. Typische Heckenwirtschaften und Weingüter mit regionalen fränkischen Spezialitäten und Weinverkostungen prägen die Umgebung. Tipp: Wandern auf dem Genussweg.
GPS-Daten: B: 49.8601 L: 10.1767
49° 51' 36" N 10° 10' 36" E
Adresse: An der Güß 9a
97332 Volkach/Escherndorf
Telefon: 0 93 81-28 89
www.campingplatz-mainschleife.de
Öffnungszeiten: 1. April bis 23. Oktober
Stellplätze: 25 Stellplätze mit Strom (Strom: 80 Cent/kWh)
Kosten: 22 Euro

Wohnmobilpark Saumain Schweinfurt

Mitten in der Natur, ruhig, funktional und stadtnah können Mobilisten hier rasten: Am Schweinfurter Saumain, einem schönen Naturschutzgebiet am Altmainarm, liegen 20 kreisförmig angelegte Standplätze auf befestigtem Untergrund mit Schotterrasen unter Bäumen, die über gepflasterte Wege angefahren werden können. Die Standflächen für Wohnmobile bis neun Meter Länge und 3,5 Tonnen sind auf dem Boden markiert. Nebenan befindet sich eine Kleingartenanlage.
Bis in die Innenstadt mit weiteren gastronomischen Einrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten sind es 800 Meter. Der ganzjährig geöffnete Platz ist ausgestattet mit Strom, Versorgung mit Frischwasser und Entsorgung für Abwasser mit überfahrbarem Bodeneinlass auf einer gepflasterten Fläche sowie einem Ausguss für die Toilettenkassette. Die Gebühr von zehn Euro für die Übernachtung im Wohnmobil mit allen Personen wird am Münzautomaten bezahlt. Für 80 Liter Wasser kommt noch ein Euro dazu, und jede Kilowattstunde Strom wird mit 50 Cent abgerechnet. Hunde sind erlaubt. Um die Ecke befindet sich ein Restaurant.
Kunstliebhaber finden nur wenige Meter vom Platz entfernt das Museum Georg Schäfer, und in der Kunsthalle im ehemaligen Ernst-Sachs-Bad wird moderne Kunst ausgestellt. Bei einem Rundgang durch Schweinfurt ist die historische Altstadt zu entdecken. Die kleinste Weinstube befindet sich in einem Stadtmauerturm im ältesten Stadtteil Schweinfurts. Der Abend kann bei einem Cocktail am Stadtstrand ausklingen. Wer es sportlicher mag, radelt auf dem Main-Radweg oder wandert im Höllental mit Blick auf die Weinberge und das Maintal. Bis zur nächsten Badestelle am See sind es knapp drei Kilometer.
GPS-Daten: B: 50.0387 L: 10.2350
50° 2' 19" N 10° 14' 6" E     
Adresse: Hutrasen
97424 Schweinfurt
Telefon: 0 97 21-51 36 00
www.tourismus.schweinfurt.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 20 Stellplätze mit Strom (Strom: 50 Cent/kWh)
Kosten: 10 Euro

Festplatz Gries Haßfurt

Unterschlupfsuchende finden auf dem Festplatz-Gelände am Rande der historischen Altstadt einen Großparkplatz. Das nachts beleuchtete Areal umfasst 25 ausgewiesene Standflächen für Wohnmobile aller Größen und ist teils parzelliert, gepflastert oder auf Rasengitter. Einige der Stellplätze liegen direkt am Main. Dort gibt es einen schmalen Grünstreifen mit Bäumen, die Schatten bieten.
Für die nötigen Annehmlichkeiten wie Stromanschluss, Ver- und Entsorgungsmöglichkeit mit Frischwasser und für Abwasser mit Bodeneinlass sowie Ausguss für die Toilettenkassette ist gesorgt. Sanitäre Einrichtungen mit Duschen und Toiletten stehen zur Verfügung. Ein Brötchenservice wird angeboten. Supermarkt, Imbiss und Restaurant sind nur wenige Hundert Meter vom Platz entfernt. Für neun Euro inklusive aller Personen können Mobilisten ganzjährig hier rasten. Im Preis sind die Toilettennutzung, WLAN und die Entsorgung enthalten. Für einen Euro gibt es 100 Liter Frischwasser, Duschen ist für 1,50 Euro möglich, Strom wird mit 2,50 Euro pro Nacht abgerechnet.
Vierbeiner sind willkommen. Bis in die Stadt mit Ritterkapelle und Kloster Kreuztal Marburghausen, Einkaufs- und kulinarischen Einkehrmöglichkeiten sind es nur wenige Minuten. Es gibt eine direkte Anbindung an den Main-Radweg. Für Abkühlung und Badespaß sorgt das zehn Minuten entfernte Freibad.
GPS-Daten: B: 50.0308 L: 10.5012
50° 1' 50" N 10° 30' 4" E
Adresse: Untere Fischergasse 9
97437 Haßfurt
Telefon: 0 95 21-68 83 00
www.hassfurt.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 25 Stellplätze mit Strom (Strom: 2,50 Euro/Nacht)
Kosten: 9 Euro

Mainlände Eltmann Steigerwald

Eingebettet zwischen Main und Steigerwald liegt die Stadt Eltmann mit bekannten Sehenswürdigkeiten, verborgenen Schätzen und Kultur. Station machen können Mobilisten auf dem extra ausgewiesenen, ganzjährig geöffneten Wohnmobilstellplatz auf einem beleuchteten Parkplatz am Hang mit Blick über die Stadt. Am Mainufer stehen 18 Stellplätze auf geschottertem, ebenem Untergrund zur Verfügung. Die Auto-bahn ist in Hörweite. Stromanschluss sowie Frischwasser-versorgung und Entsorgungsmöglichkeit für mobile Abwassertanks und die Toilettenkassette sind seitlich am Platz vorhanden (in den Wintermona-ten keine Ver- und Entsorgung).
Die Gebühren sind gestaffelt und werden ausschließlich über die Parkster-App entrichtet. Ein Tag kostet im Wohnmobil mit allen Personen zehn Euro, der dreitägige Aufenthalt 25 Euro. Strom wird mit zwei Euro für sechs Stunden abgerechnet. Für 80 Liter Frischwasser kommen weitere zwei Euro hinzu. Hunde sind an der Leine zu führen. Imbiss, Lebensmittelladen und Restaurant sowie das Zentrum sind fußläufig nur wenige Hundert Meter entfernt. Der Wallburgturm ragt weit über die Landschaft, das einst als Flussbadeanstalt angelegte und heutige Freibad sowie die Wallfahrtskirche Maria Limbach sind nur einige der zu entdeckenden Highlights in und um die Stadt. Kulinarisch verwöhnen lassen können sich Besucher vom Speisenangebot für den kleinen Hun-ger bis hin zum Mehrgänge-Menü mit fränkischen Spezialitäten und Weinen.
GPS-Daten: B: 49.9727 L: 10.6606
49° 58' 21" N 10° 39' 38" E   
Adresse: Mainlände
97483 Eltmann/Steigerwald
Telefon: 0 95 22-8 99 14
www.eltmann.de
Öffnungszeiten: ganzjährig
Stellplätze: 18 Stellplätze mit Strom (Strom: 2 Euro/6 Std.)
Kosten: 10 Euro

Reisemobilhafen am Freibad Hofheim i. UFr.

Hunde sind am Reisemobilhafen am Freibad Hofheim willkommen, Reservierungen möglich.

Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser, Reste der Stadtmauer oder das Schloss Eichelshof kennzeichnen das Städtchen Hofheim. Im Grünen neben den Liegewiesen des Freibades steht der von Anfang März bis Ende November geöffnete Stellplatz Mobilisten zur Verfügung. Das separierte Areal ist großzügig angelegt, hat einen breiten, gepflasterten Zufahrtsweg und 30 Stellplätze auf Schotterrasen für Wohnmobile aller Größen.
Das eingezäunte, nachts ruhig gelegene und beleuchtete Gelände ist von niedrigen Büschen und Bäumen umgeben. Es gibt münzbetriebene Stromsäulen an den Parzellen und eine Ver- und Entsorgungsstation. Für die Entsorgung von Abwasser stehen an der Zufahrt eine überfahrbare Bodenrinne sowie ein Ausguss für die Toilettenkassette zur Verfügung (Spül- und Frischwasser getrennt). Ein modernes Sanitärgebäude bietet Duschen, Toiletten sowie Waschmaschine und Trockner. WLAN ist vorhanden. Brötchenservice und Fahrradverleih werden am Platz angeboten. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und die Stadt sind gut zu Fuß erreichbar.
Hunde sind willkommen, Reservierungen möglich. Der Übernachtungspreis im Wohnmobil mit allen Personen von zehn Euro wird in bar bei der Platzwartin bezahlt – einige Geschäfte der Stadt verrechnen diese Gebühr. Die Entsorgung und WLAN sind eingepreist. Für 100 Liter Wasser kommen noch ein Euro und pro Kilowattstunde Strom 50 Cent hinzu. Duschen wird mit drei Euro berechnet. Tipp Naturlehrpfad Ölberg: Auf dem vier Kilometer langen Rundwanderweg sind u.a. die ehemalige Basaltbaustelle, die 200-jährige Linde, Obstwiesen und Weinstöcke zu entdecken. Vom Turm der Schwedenschanze aus hat man einen weiten Blick über die Gegend.
GPS-Daten: B: 50.1417 L: 10.5191
50° 8' 29" N 10° 31' 8" E    
Adresse: Johannisstraße 28
97461 Hofheim in Unterfranken
Telefon: 0 95 23-5 03 37 10
01 60-1 28 31 51
www.stadt-hofheim.de
Öffnungszeiten: 1. März bis 30. November
Stellplätze: 30 Stellplätze mit Strom (Strom: 50 Cent/kWh)
Kosten: 10 Euro
Weitere Wohnmobil-Stellplätze finden Sie auf pincamp.de