Wohnmobil-Test Carado T 338

Carado T 338: Wohnmobil-Test

Blickfang

Kann ein Teilintegrierter mit Einzelbetten-Grundriss noch überraschen? Der neue Carado T 338 tut es! Erste Ausfahrt im Schwarzwald.
Wenn es so etwas gäbe wie "Deutschland sucht das Super-Reisemobil", dann hätte der neue Teilintegrierte von Carado sehr gute Chancen im Wettbewerb. Warum? Weil der Hersteller ganz genau ausgewertet hat, welche Ausstattungsvarianten sich deutsche Kunden am meisten wünschen. Das Ergebnis: lange Einzelbetten im Heck, Winkelküche sowie großer Kühlschrank und geräumiger Kleiderschrank. Eigentlich hat Carado beim klassischen Längsbettengrundriss im Prinzip nicht viel verändert, hier sind es die Kleinigkeiten, die viel ausmachen. So sind die Möbel teilweise nur halb hoch verbaut, was für ein luftiges Raumgefühl sorgt. Zusätzlich entsteht mehr Platz für Ablagen. Neu zum Modelljahr 2020 sind auch die Heckbettenverkleidung im gesteppten Stoff und eine spezielle Küchenfensterverkleidung. Als Sahnehäubchen gibt es bei Carado zukünftig sieben Jahre Dichtigkeitsgarantie obendrauf.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ausgesprochen gut

Als Möbeldekor stehen "Pure Spring" und "Cosy White" zur Verfügung. Das Fußbodendekor nennt sich "Casual Suite".

Das ist er: Ein Teilintegrierter unter sieben Meter Länge für Paare, die klares und helles Innendesign mögen, viel Platz brauchen und obendrein Wert auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis legen. Carado bietet die Basisversion des T 338 ab rund 44.500 Euro an. Herzstück der Einrichtung ist eine gemütliche Sitzgruppe mit großem Tisch und zusätzlichem Platz auf der rechten Fahrzeugseite. Das hat er: Elektrische Trittstufe, große Heckgarage (150 Kilogramm Zuladung) mit Antirutschmatte, Verzurrösen und Innenbeleuchtung, Tisch mit Tischplattenverlängerung, Holzlattenrost in Festbetten, LED-Beleuchtung, 95-Ah-AGM-Bordbatterie, zahlreiche 230-Volt- und USB-Steckdosen, Schubladen mit Soft-Close-Funktion in Küchenzeile, leistungsstarke Truma-Combi-6-Heizung, großer Kühlschrank (113 Liter mit 14-Liter-Eisfach), Abfalleimer, Kleiderhaken im Wohnraum, leicht zu reinigendes Variobad mit Schwenkwand und Kleiderstange. Gegen Aufpreis gibt es: zweite Heckgaragentür (359 Euro), elektrisches Hubbett (1469 Euro), einen größeren Kühlschrank (699 Euro), Fußbodenheizung (499 Euro) und Dunstabzug (249 Euro).
Alles zum Thema Wohnmobile

Auch Wohnmobil-Neulinge bekommen keine Probleme

Zum Modelljahr 2020 hat der T 338 serienmäßig den neuen 120-PS-Motor von Fiat, der mit AdBlue-Einspritzung die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt.

So fährt er: Unkompliziert und solide, wie man es vom Fiat Ducato kennt. Selbst Reisemobil-Anfänger werden mit dem Teilintegrierten gut zurechtkommen. Serienmäßig rollt der T 338 auf Basis des überarbeiteten Fiat Ducato mit 120 PS und AdBlue, der die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt. Wir sind den 160-PS-Motor für 2999 Euro extra gefahren. Aufpreispflichtig ist auch das neue Neunstufen-Automatikgetriebe (3149 Euro). Obwohl wir mit einen Prototyp unterwegs waren, war die Geräuschkulisse angenehm leise. Kein Gerappel oder Knirschen aus dem Aufbau. Top! Zudem punktet der T 338 mit ganz schön viel Zuladung. Bis zu 720 Kilogramm Gepäck und Proviant können in den Carado geladen werden.

Wohnmobil-Test Carado T 338

Carado T338Carado T338Carado T338
Fazit von Helene Schmidt: Klare Formensprache, luftiger Innenraum, gute Zuladung und ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis: Der neue Teilintegrierte von Carado gefällt uns. Zudem hat er alles an Bord, was sich die meisten seiner Kunden wünschen. Urteil: vier von fünf Punkten.

Technische Daten
Motorisierung Fiat MultiJet 2,3 l
Leistung 117 kW (160 PS) bei 3500 U/min
Hubraum 2287 cm2
Drehmoment 380 Nm bei 1400 bis 2750 U/min
Höchstgeschwindigkeit k. A.
Getriebe/Antrieb Sechsgang manuell/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 75 l/Diesel
Länge/Breite/Höhe 6960/2320/2900 mm
Radstand/Bereifung 3800 mm/215/70 R 15 CP
Leergew. fahrbereit/Zuladung (Testmobil) 2780/720 kg
Anhängelast (gebremst/ungebremst) 2000/750 kg
Material Wand/Dach/Boden Alu/GFK/Holz
Stärke Wand/Dach/Boden 34/34/41 mm
Isolierung Wand/Dach/Boden EPS/EPS/EPS + XPS
Liegefläche Hubbett L x B 1950 x 1400–1100 mm
Liegefläche Heck L x B 1900/2000 x 800 mm
Kühlschrank/Eisfach 113/14 l
Herd 3 Flammen
Bordbatterie 95 Ah
Frisch-/Abwassertank 122/92 l
Gasvorrat/Heizung 2x 11 kg/Truma Combi 6
Grundpreis ab 44.399 Euro
Testwagenpreis 55.393 Euro

Autor: Helene Schmidt

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.