Chevrolet Corvette mit 1330 PS schießt Feuer

Chevrolet Corvette mit 1330 PS schießt Feuer

Monster-Corvette wird zum Flammenwerfer

US-Tuner stellen eine Chevrolet Corvette mit über 1300 PS auf den Prüfstand. Plötzlich knallt es – und das Auto wird zum Flammenwerfer. Video!
Eine Corvette mit mehr als 1300 PS – das ist schon spektakulär. Noch krasser wird's, wenn dieses Tuningmonster auch noch Feuer schießt! Eine Garage in West Chester (US-Bundesstaat Pennsylvania), Heimat der Tuner von Complete Street Performance, wurde jetzt zum Schauplatz eines denkwürdigen Prüfstand-Tests. Auf den Rollen: eine silbergraue Chevrolet Corvette C6 mit etwa 1330 PS und einem maximalen Drehmoment von rund 1600 Nm. Über mehrere Durchgänge wurde der US-Sportler hochgedreht, bis es plötzlich knallte!

Benzin auf heißem Motor: nicht gut!

Mitgenommen: der Corvette-Motor nach der Explosion.

Feuer schoss aus dem Seitenauspuff, Teile flogen durch die Luft, aus dem Motorraum schlugen Flammen. Nach kurzem, effektivem Löscheinsatz dann die Diagnose: Dem serienmäßigen LS7-Ansaugkrümmer der Corvette wurde der Druck zu groß, er explodierte. Dadurch spritzte der Sprit aus den freigelegten Einspritzdüsen unkontrolliert umher, was letztlich für den Brand am heißen Motor sorgte. Im Youtube-Video der Tuner wird die Explosion spektakulär in Szene gesetzt, inklusive Slowmotion-Einstellung. Die Beteiligten scheinen das Szenario eher locker zu nehmen. Auch die feurige Corvette macht kein Drama, sie kam erstaunlich unbeschadet davon. Am nächsten Tag rollte sie mit neuem Ansaugkrummer vom Prüfstand. Hier kommt das spektakuläre Video!

Autor: Julian Rabe

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.