Nachhaltig durch Recycling: Ein von Reifenhersteller Continental verwendetes Polyestergarn wird in einem neu entwickelten Verfahren aus PET-Kunststoffflaschen gewonnen. Vorteil für Nutzer und Umwelt: Durch die neue Methode kann das herkömmlich verwendete Polyester in der Reifenkarkasse komplett ersetzt werden.
THG-Quoten-Prämie
THG-Quotenhandel mit Emobia

Einfach Geld verdienen mit dem E-Auto

Bei emobia können Sie bis zu 400 Euro pro Jahr mit dem eigenen Elektroauto einnehmen – einfach hier registrieren und Prämie kassieren!

In Kooperation mit

Emobiia-Logo

Bei einem Satz Standardreifen für einen Pkw bekommen so immerhin rund 40 recycelte PET-Flaschen ein zweites Leben. Der neue Werkstoff wird zunächst in den beiden Continental-Sommerreifen PremiumContact 6 und EcoContact6 sowie in dem Ganzjahresreifen AllSeasonContact eingesetzt.

Recycling soll weiter ausgebaut werden

"Wir verwenden ausschließlich Hochleistungswerkstoffe in unseren Premiumreifen. Dazu gehört ab sofort auch Polyestergarn aus besonders effizient recycelten PET-Flaschen", so Ferdinand Hoyos, der das Reifenersatzgeschäft von Continental in Europa, Nahost und Afrika leitet. "Den Anteil erneuerbarer und recycelter Materialien in unseren Reifen bauen wir stetig aus. Bis spätestens 2050 wollen wir ausschließlich nachhaltige Materialien in unserer Reifenproduktion einsetzen."

Verfahren ist besonders effizient

Vorgestellt wurde das ContiRe.Tex genannte Verfahren bereits im September 2021. Das Polyestergarn kann damit ohne besondere chemische Zwischenschritte aus gebrauchten PET-Flaschen gewonnen werden. Das macht es effizienter als andere bisher bekannte Methoden zur Aufbereitung von Kunststoffflaschen in Polyestergarne. Nach der mechanischen Zerkleinerung erfolgt die Weiterverarbeitung zum Basismaterial PET-Granulat, das dann extrudiert und zu Fäden gesponnen wird.
Continental ContiRe.Tex
Recycling-Garn in der Reifenflanke: Entsprechende Produkte erhalten ein "Contains Recycled Material"-Label.
Die Pneus mit ContiRe.Tex-Technologie tragen ein entsprechendes Logo auf der Seitenwand ("Contains Recycled Material"). Für die zweite Saison der elektrischen Rennserie Extreme E, die im Februar 2022 startete, hat Continental einen Reifen entwickelt, in dem ebenfalls ContiRe.Tex zum Einsatz kommt. Auch die Begleitfahrzeuge der diesjährigen Tour de France werden exklusiv mit ContiRe.Tex-Reifen ausgerüstet.

Von

Patrick Solberg