Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit, bringt der schwedische Hersteller CTEK ein neues Autobatterie-Ladegerät auf den Markt: Das CTEK CS One. Es soll vor allem durch seine einfache Bedienung punkten, denn das Ladegerät verfügt über polaritätsfreie Klemmen. Dementsprechend kann es nicht mehr passieren, dass die Kabel versehentlich falschherum angeschlossen werden und die Batterie so in Mitleidenschaft gezogen wird. Dazu erkennt das CTEK CS One automatisch den Batterietyp und passt das Ladeprogramm entsprechend an – das Ladegerät ist also auch für Laien besonders simpel in der Handhabung. Dabei ist es ganz gleich, ob das Gerät zum Aufladen eines geschwächten Akkus oder zur Ladeerhaltung zum Beispiel bei einem eingemotteten Oldtimer verwendet wird.
CTEK CS One
CS One
CTEK
CS One
  • Adaptives Laden
  • Polaritätsfreie Klemmen
  • App-Steuerung
Preis 229,00 €

CTEK CS One mit verschiedenen Ladeprogrammen

Neben dem einfachen Aufladen der Autobatterie, bietet das CTEK CS One auch eine Auffrischungs-Funktion für Lithium-Ionen-Batterien mit Unterspannungsschutz oder tiefentladene Blei-Säure-Batterien sowie ein Rekonditionierungsprogramm für Blei-Säure-Akkus. Beides lässt sich über die zugehörige CTEK-App steuern, die außerdem einen tiefere Überwachung von Stromspannung und -stärke des Ladegerätes bietet. Zudem lässt sich das Ladegerät auch selbst in eine 12V-Stromquelle verwandeln. Geeignet ist das Autobatterie-Ladegerät grundsätzlich für alle 12V-Lithium-Ionen- und Blei-Säure-Batterien. Das Ladegerät ist ab sofort zu einem Preis von rund 230 Euro im Handel erhältlich. Wer auf der Suche nach einer günstigeren Alternative ist, findet im AUTO BILD Autobatterie-Ladegeräte-Test heraus, welche Geräte wirklich gut sind.