Ein Wohnwagen für Paare

Dethleffs Nomad: 490 EST und 490 BLF

Ein Wohnwagen für Paare

Hersteller Dethleffs legt seine Wohnwagen-Baureihe Nomad neu auf. Das Interieur wurde komplett überarbeitet. Außerdem sind zwei neue Grundrisse hinzugekommen – mit französischem Doppelbett und Längseinzelbetten.
Für das neue Modelljahr 2020 hat Dethleffs seine Wohnwagen-Baureihe Nomad komplett überarbeitet. Nicht nur das Interieur ist neu, auch zwei weitere Grundrisse sind hinzugekommen: der Nomad 490 EST und der 490 BLF. Mit dem zuletzt genannten bietet Dethleffs erstmals einen Bugküchengrundriss in einem kompakten Caravan an. Er ist gerade einmal 5,90 Meter lang und 2,3 Meter breit. Beim 490 EST wurde der Fokus hingegen aufs Schlaf- und Badezimmer gelegt. So gibt es ein wagenbreites Heckbad. Der Preis für einen 490-BLF-Nomad-Wohnwagen: mindestens 24.399 Euro. Den Nomad 490 EST gibt es ab 23.599 Euro.

Reisemobil Suchen

Suchen und kaufen Sie Ihr Traummobil im Reisemobilmarkt

Dethleffs Nomad: Grundrisse 490 EST und 490 BLF ab 2020 

Außen gibt es für den Nomad neue Design-Heckleuchtenträger mit Integralleuchten, Chromzierleisten an den Seiten sowie zwei Rangiergriffe in Chromoptik. Im Inneren hat sich noch mehr getan: Die Möbelfronten sind jetzt in einem hellen Nussbraun, dazu kommen grau-beige Hochglanz-Dachschrankklappen und der Boden in Steinoptik. Der Kunde kann zwischen drei Wohnwelten in unterschiedlichen Grautönen mit zum Teil aufgenähten Kissen aus Kunstleder auswählen. Und das sind die beiden neuen Grundrisse:

Der Nomad 490 BLF von Dethleffs hat eine Bugküche eingebaut.

• Nomad 490 BLF: Das Highlight ist die Bugküche, die mit einem neuen Gaskocher und einem Spülbecken ausgestattet ist. Dazu gibt es eine hinterleuchtete Küchenrückwand mit einem Fenster. Schubfächer mit Apothekerauszug bieten viel Stauraum. Wer Platz nehmen will, nutzt die Mittelsitzgruppe. Sie ist nur hüfthoch gebaut und sorgt somit für weite Blickachsen. Geschlafen wird im Heck in einem französischem Längsbett. Das Bad ist ebenfalls im Heck untergebracht und zweigeteilt. Es besteht aus einem Waschtisch und einem Toiletten- beziehungsweise Duschraum mit serienmäßigem Fenster. Der hintere Bereich mit Schlafzimmer und Bad lässt sich als Rückzugsort mittels einer Tür vom vorderen Bereich abtrennen.
• Nomad 490 EST: Dieser Grundriss ist deutlich länger und kommt auf 7,20 Meter. Eine Besonderheit ist das wagenbreite (2,30 Meter) Heckbad, was ein serienmäßiges Fenster eingebaut hat. Die beiden Einzelbetten im Bug sind über zwei Meter lang. Die Küche ist mittig im Wohnwagen platziert. Der Kühlschrank befindet sich zwischen Schlaf- und Kochbereich. Die Sitzgruppe gegenüber der Küchenzeile hat zwei Längsbänke.

Der Nomad eignet sich besonders gut für Paare

Die 12 Nomad-Grundrisse haben eine Aufbaulänge von 5,50 bis 8,05 Meter. Die Breite der Wohnwagen varriert zwischen 2,30 oder 2,50 Meter. Die Serienausstattung ist laut Hersteller umfangreich, zum Beispiel eine Antischlingerkupplung, selbstnachstellende Bremse, Warmwasser-Versorgung, GFK-Dach, indirekte Innenraum-Beleuchtung. Laut Hersteller eignet sich der Nomad besonders für Paare. Aber es gibt auch Grundrisse, die Kinderbetten mit an Bord haben.
Sehen Sie die neuen Grundrisse 490 EST und 490 BLF in der Bildergalerie.

Ein Wohnwagen für Paare

Stichworte:

Wohnwagen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.