DRM: Kreim gewinnt Auftakt

Deutsche Rallye Meisterschaft

Kreim gewinnt Auftakt-Rallye

Fabian Kreim gewinnt die Saarland-Pfalz-Rallye, den Auftakt der Deutschen Rallye-Meisterschaft, vor Marijan Griebel. Und Philip Geipel gelingt ein starker Einstand für Skoda.
Im Duell der beiden besten deutschen Rallye-Fahrer steht es 1:0 für Fabian Kreim. Er gewann die Saarland-Pfalz-Rallye, den Auftakt der Deutschen Rallye Meisterschaft. Marijan Griebel wurde – ebenfalls im Skoda Fabia R5 – Zweiter. Kreim: "Eine schwierige Rallye mit tollen Strecken und einem spannenden Zweikampf mit Marijan."
So lief die Rallye-Mexiko: Hier klicken
Starke Regenfälle machten die Rallye zu einer Schlammschlacht. Kreim war 26,8 Sekunden schneller als Griebel.

Philip Geipel stieg aus dem ADAC GT Masters in den Rallyesport um.

2016 und 2017 holte sich Kreim den Titel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft, 2018 Griebel. Da fuhr Kreim nämlich in der EM. Jetzt ist er zurück im deutschen Championat. Griebel nutzte den DRM-Auftakt allerdings nur zum Test vor dem Start der Europameisterschaft (Rallye Azoren, 21. bis 23. März), die er im VW Polo gewinnen will.
Einen starken Einstand gab Philip Geipel, der aus dem ADAC GT Masters, also aus dem Rundstreckensport, in die Meisterschaft gewechselt ist. Ebenfalls am Steuer eines Skodas und navigiert von Beifahrerin Katrin Becker, kam er als Vierter ins Ziel. "Ein sensationelles Ergebnis zum Saisonauftakt. Es fühlt sich so an, als wäre ich vorher im falschen Sport gewesen", erklärt Geipel.

Fotos: Hersteller

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.