DTM: Die besten Bilder - DTM-Finale 2020 in Hockenheim

DTM: Rast schreibt Geschichte

René ist zum dritten Titel geRAST

René Rast gewinnt zum dritten Mal die DTM-Meisterschaft. Damit ist er jetzt der dritterfolgreichste Fahrer der Geschichte.
Es war eine Meistergala des alten und neuen Champions: René Rast gewinnt beim Finale in Hockenheim sein 24. DTM-Rennen (sieben davon in dieser Saison) und feiert damit seinen dritten Titel in der Serie – im erst vierten Jahr!
Berger: „Vettel würde sofort ja sagen“ Hier klicken
Damit ist René Rast jetzt der dritterfolgreichste Fahrer aller Zeiten: Bernd Schneider (fünf Titel, 46 Siege) und Klaus Ludwig (drei Titel, 37 Siege) sind erfolgreicher, hatten aber auch viel mehr aktive DTM-Jahre. Auf die Art und Weise wie René Rast drückte bisher noch kein Fahrer der DTM den Stempel auf. In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen alle DTM-Meisterautos seit 1984.

DTM: Alle Meisterautos von 1984 bis heute

„Das ist sehr emotional. Ich kann es nicht in Worte fassen. Mir ist viel Druck von den Schultern gefallen“, erklärt Rast noch im Auto mit brüchiger Stimme. Dieser Titel ist dem 34-Jährigen aus Minden (Nordrhein-Westfalen) viel wert. „Ich wollte diesen Titel unbedingt haben! Wenn du fährst, denkst du über so viel nach. Ich hatte schon zur Mitte des Rennens Tränen in die Augen, weil es das letzte Rennen mit dem Auto war.“
Die Class-1-Boliden werden eingemottet. 2021 fährt die DTM mit GT3-Rennwagen. Deshalb will Rast mindestens eines seiner Autos auch kaufen und ins eigene Museum stellen. Einziger Wehrmutstropfen: „Wir können derzeit nicht feiern, sonst würden wie die Audi-Hospitality abreißen“, scherzt Rast.

René Rast gewinnt zum dritten Mal die DTM-Meisterschaft

©Audi

Nico Müller kommt als Zweiter ins Ziel, beendet damit die Meisterschaft auch auf Rang zwei. Er sagt: „Umso mehr Wehmut ist dabei, weil wir dieses Jahr als Team einen guten Job gemacht haben. Aber wenn alles passt, ist René nach wie vor sehr stark. Wir haben den Titel nicht hier verloren, wir sollten also über dieses Wochenende nicht zu sehr enttäuscht sein. Aber auch weil die Autos jetzt Geschichte sind, ist es enttäuschend.“
Ob René Rast auch 2021 auf DTM-Titeljagd geht, ist noch unklar. 2021 steht er nämlich für Audi als Fahrer in der Formel E fest. Mindestens ein Rennwochenende würde sich mit der DTM-Saison 2021, dann mit GT-Autos, überschneiden. Noch is kein Fahrer fix für die Saison, die im Mai 2021 startet.
Übrigens: Audi sorgte beim letzten Rennen mit den Class-1-Boliden noch für einen Sechsfach-Sieg der Werksautos!
Ergebnis Hockenheim 2
1. René Rast (Audi Rosberg)
2. Nico Müller (Audi Abt)
3. Jamie Green (Audi Rosberg)
4. Mike Rockenfeller (Audi Phoenix)
5. Robin Frijns (Audi Abt)
6. Loïc Duval (Audi Phoenix)
7. Jonathan Aberdein (BMW RMR)
8. Timo Glock (BMW RMG)
9. Sheldon van der Linde (BMW RBM)
10. Philipp Eng (BMW RBM)
Fahrerwertung
1. René Rast 353
2. Nico Müller 330
3. Robin Frijns 279
4. Mike Rockenfeller 141
5. Timo Glock 120
6. Sheldon van der Linde 108
7. Loïc Duval 108
8. Jamie Green 98
9. Marco Wittmann 95
10. Ferdinand Habsburg 68
11. Jonathan Aberdein 60
12. Lucas Auer 51
13. Philipp Eng 48
14. Harrison Newey 27
15. Robert Kubica 20
16. Fabio Scherer 20
17. Benoît Tréluyer 0
Teamwertung
1. Audi Abt 609
2. Audi Rosberg 451
3. Audi Phoenix 249
4. BMW RMG 215
5. BMW RBM 156
6. BMW RMR 111
7. WRT Audi 103
8. ART BMW 20

DTM: Die besten Bilder - DTM-Finale 2020 in Hockenheim

Fotos: Audi

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.