Earth Cruiser EXP (2020): Camper-Truck aus den USA

Earth Cruiser: EXP (2020)

Neues Expeditionsmobil aus den USA

Earth Cruiser hat sein Offroad-taugliches Expeditionsfahrzeug EXP komplett überarbeitet. Den Truck gibt es ab sofort mit einem 6,0-Liter-V8-Motor, Allison-Getriebe und hauseigenen Fahrgestellen.
Der amerikanische Expeditionsfahrzeug-Hersteller Earth Cruiser baut seine Expeditionsfahrzeuge auf einem Mitsubishi Fuso Canter 4x4 auf. Für seinen neuen 6,53 Meter langen und 2,06 Meter breiten EXP gibt es einen General Motors basierten Vortec V8-Motor, der es auf 300 PS und 489 Nm bringt. Über ein Allison-1000-Getriebe wird die Kraft auf ein von Earth Cruiser entworfenes Allradsystem übertragen. Als Untersetzung für langsame 4WD-Fahrten dient ein Verteilergetriebe. Wer auf asphaltierten Straßen unterwegs ist, kann auf Zweiradantrieb umstellen. Noch Offroad-tauglicher wird der EXP durch die Steckachsen mit universellen Achslängen für Front und Heck, die von Dyna Trac angeliefert werden. Die 37-Zoll-Reifen kommen von Toyo. Jedes Rad ist mit 14-Zoll-Belüftungsscheiben ausgestattet, die durch Hochleistungs-Doppelkolbensättel mit ABS zusammengedrückt werden.

Ab 2020 hat der Earth Cruiser EXP eine Outdoor-Küche

Die Matratze des Heckbettes lässt sich ganz einfach hochklappen. Dadurch entsteht weiterer Stauraum.

Aber nicht nur technisch und äußerlich hat sich der EXP verändert. Auch im Wohnbereich gibt es zahlreiche Optimierungen. So haben ein neues Schmutzwasser-Recyclingsystem mit drei Carbonfiltern, ein UV-Filter und ein Heiß-Wasser-Tank aus Edelstahl seinen Platz im Truck gefunden. Der Abwassertank hat ein Volumen von 87 Litern. Lange Ausflüge in der Wildnis sind dank eines 320-Liter-Frischwassertanks und 720-Amperstunden-Lithium-Akku möglich. Ebenfalls neu gestaltet ist der Essbereich für vier Personen, dazu kommt eine ausfahrbare Outdoor-Küche. Schlafgelegenheiten gibt es jetzt für bis zu fünf Erwachsene oder vier Erwachsene und zwei Kinder. Zwei Betten entstehen, wenn der Küchentisch abgesenkt und die Sitzbank umgeklappt wird. Der kleine Waschraum, der sich links neben dem Einstieg befindet, bietet eine ausziehbare Toilette, ein Waschbecken und einen Duschbereich.

Aufstelldach hebt sich per Knopfdruck elektrisch

Das Aufstelldach des EXP lässt sich per Knopfdruck elektrisch aufstellen.

Der EXP von Earth Cruiser bietet ein Aufstelldach, welches aus Drei-Vinyl-Stoffschichten besteht. Von außen und innen ist es weiß, um Licht und Hitze abzuwenden. In der Mitte ist es schwarz, damit die Isolierung und die Lichtdurchlässigkeit gestärkt werden. Eine gute Raumlüftung wird durch acht Fenster im Aufstelldach ermöglicht, die alle mit einem Mückennetz ausgestattet sind. Das Aufstelldach hebt sich dank vier Elektrozylinder per Knopfdruck ganz automatisch. Ein besonderer Clou ist das ins Dach eingefügte und bruchsichere 125-Watt-Solarpanel. Außerdem gibt es eine Markise, die optional elektrisch ausgefahren werden kann. Im Basispreis enthalten sind Marine Lautsprecher.
Der Preis des neuen Earth Cruisers EXP liegt bei rund 350.000 US-Dollar. Das sind umgerechnet rund 315.770 Euro. Ein Übersee-Transport des Abenteuer-Campers ist möglich, da der EXP so konstruiert ist, dass er bei abgesenktem Dach in einen Container passt. In der Galerie sehen Sie den neuen Earth Cruiser EXP im Detail.

Earth Cruiser EXP (2020): Camper-Truck aus den USA

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.