Edo Competition Murciélago LP710/2

Dieser Stier sieht rot

Vor etwa einem Jahr holte Tuner Edo 663 PS aus dem Murciélago LP640. Mit der nächsten Murciélago-Ausbaustufe legen die Ahlener jetzt eine Schippe drauf. Der LP710/2 ist schneller als ein Reventon.
Unter 700 PS geht nichts mehr. Die Datenblätter aktueller PS-Boliden sind voller 700er-Werte: Brabus Bullit, 730 PS; MTM RS-R, 702 PS; Carlsson CK65 Blanchimont, 705 PS oder der Sportec SP7 mit 700 PS. Und das sind längst nicht alle. Jüngster Sproß des elitären "700er-Clubs" ist ein vor Muskeln strotzender Stier: Die Tuning-Schmiede Edo Competition schöpft das Potenzial des Lamborghini Murciélago LP640 voll aus und holt satte 710 PS aus dem Motorblock. Die "2" im Namen des LP710/2 steht an dieser Stelle für den Umbau von Allrad- auf Hinterrad-Antrieb. Das mächtige V12-Aggregat, mit 6,5-Liter-Hubraum gibt seine Kraft also an die darunter liegenden Hinterräder ab. Warum macht man sowas? Tuner Edo verspricht sich durch die Umrüstung ein noch agileres Fahrverhalten – schnittige Drifts inbegriffen.

Der Klang des V12 wird mit Klappen gezähmt

Edo bearbeitet die Zylinderköpfe des V12 und bringt Sport-Nockenwellen zum Einsatz.

Wer geradeaus fahren will, kommt freilich auch nicht zu kurz: Aus dem Stand geht es in 3,2 Sekunden auf Tempo 100. Nach zehn Sekunden passiert die Tachonadel die 200er-Marke. Und für ganz Mutige hört der Beschleunigungswahn erst bei verdammt schnellen 360 km/h auf. Für die gesteigerte Angriffslust des Stiers ist ein umfangreiches Tuning-Paket verantwortlich. Die Edo-Experten verändern die Motorsteuerung und ersetzen Abgaskrümmer, Nockenwellen und Katalysatoren gegen leistungsfähigere Sportableger. Zudem wird der Zylinderkopf bearbeitet. Ein wichtiger Punkt beim Leistungs-Tuning ist immer auch die Auspuffanlage: Ein über Klappen regulierbarer Sport-Endschalldämpfer mit Edelstahl-Endrohr befördert die Verbrennungsgeräusche des Zwölfzylinders akustisch eindrucksvoll ins Freie. Hier und da montieren die Edo-Schrauber passendes Spoilerwerk und sorgen somit für ein Gleichgewicht zwischen Leistung und Optik. Wer sich einen Edo LP710/2 unter den heimischen Carport stellen will, kommt um das richtige Gleichgewicht im Geldbeutel nicht herum. Wieviel der Umbau eines Basis-LP640 zum 710 PS starken Hecktriebler allerdings tatsächlich kostet, muss direkt beim Tuner erfragt werden.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.