F1 2017: Die besten Setups für alle Strecken

F1 2018: Erste Infos zum Spiel

Das erwartet uns in F1 2018

Am 24. August erscheint das Spiel zur Formel-1-Saison 2018. Das erwartet Computer-Racer in „F1 2018“.
Bald ist es soweit! In zwei Monaten erscheint das Spiel zur Formel-1-Saison 2018. Codemasters veröffentlicht den neuesten Teil mit vielen coolen Features.
Seit dem letzten Formel-1-Game sind wieder klassische Fahrzeuge der Königsklasse mit dabei. Bei den Fans kamen die Retro-Renner gut an. Deshalb werden in „F1 2018“ neue, historische Flitzer aus der Formel-1-Geschichte hinzugefügt: unter anderem der Brawn BGP 001, mit dem Jenson Button 2009 seinen Formel-1-Titel holte. Auch Ralf Schumachers Williams FW25 aus der Saison 2003 wurde von Codemasters schon bestätigt. „Der Brawn ist zweifelsohne der meistgefragte Klassiker in unserer passionierten F1-Community“, erklärt Spiele-Direktor Paul Jeal.

Auch die neuen Hypersoft-Reifen sind im Spiel dabei

Wie in der realen Formel 1 sind auch die virtuellen Renner jetzt mit dem Cockpit-Schutz Halo ausgestattet. Aber: Spieler, denen dieses System ein Dorn im Auge ist, können über die Einstellungen Teile vom sogeannten Heiligenschein ausblenden. 
Auch neu in F1 2018 ist die manuelle Aktivierung des ERS (Energy Recovery System). Spieler können sich diesen Zusatzboost jetzt selbst einteilen. Für ein authentischeres Fahrgefühl hat Codemasters außerdem die Aufhängungssimulation überarbeitet. Das Fahren über Randsteine und Bodenwellen wird dadurch noch anspruchsvoller.

F1 2017: Die besten Setups für alle Strecken

Für eine bessere Atmosphäre haben die Entwickler zudem an der Grafik von Himmel, Wolken und Beleuchtung gefeilt.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Hersteller

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.