Mit dem modernen skandinavischen Stil haben sie’s bei Hobby schon länger. Er wird gemeinhin als "hyggelig" empfunden, was laut Duden im Dänischen und Norwegischen "behaglich" bedeutet. Diese Behaglichkeit wird aber nicht durch üppigen Zierrat oder massige Polster erreicht, sondern – ganz im Gegenteil – durch schlanke Linien und reduzierte Oberflächen.
Naturnahe Materialien werden dabei ebenso wie eine ausbalancierte Lichtgestaltung als Akzente eingesetzt. Alles im Sinne von Intimität und Heimeligkeit, also dem guten Gefühl, zu Hause zu sein. Und wenn das dann auch noch rollen kann – umso besser!
So richtig los ging es mit dem neuen Look 2018, als der Einsteiger-Caravan Ontour runderneuert wurde. Mit seinem in Grau und Weiß gehaltenen Interieur wirkte das zwar schon sehr klar und luftig, doch der Caravan, den wir jetzt vor uns haben, toppt seine "Hyggeligkeit" um Längen. Er kommt aus der neuen Baureihe Maxia.
Hobby Maxia 495 UL
Das klare, gemütliche Design ist ein großer Wohlfühlgewinn.

Die löst an der Spitze des Hobby-Programms die Premium-Modelle ab, die 2011 vorgestellt wurden. Auch sie machten damals mit besonders modernem Design von sich reden – allerdings eher außen, denn durch eine geschickte Beklebung schienen ihre Bugfenster nahtlos bis in die Flanken überzugehen. Nun allerdings verlagert sich der Fokus der Hobby-Gestalter auf das Interieur, weshalb wir auch gleich reingehen.
Nur kurz noch: Drei Grundrisse sind im Angebot, der größte heißt 660 WQM (8,32 Meter lang, 2,50 Meter breit, ab 42.280 Euro) und glänzt mit Bugküche, großer Lounge und Bad quer im Heck. Darunter rangiert pünktlich zur Saison 2023 der 585 UL (36.440 Euro), der ebenfalls 2,5 Meter breit und stattliche 7,69 Meter lang ist. Wie sein großer Bruder ist er ein Doppelachser, und den Grundriss teilt er sich mit dem von uns getesteten Reisemodell 495 UL.

Das ist der Hobby Maxia 495 UL

Mit 2,30 Meter Breite und als Einachser die wendigste Ausführung des Maxia. Auf einer Länge von 7,20 Metern bietet er vier Reisenden bequem Platz. Und die werden Augen machen, wenn sie zum ersten Mal eintreten: Hier drinnen sieht so gar nichts mehr altbekannt aus! (Das sind die Neuheiten auf dem Caravan Salon 2022!)
Mit der indirekten Beleuchtung, dem anthrazitfarbenen und in heller, horizontal gemaserter Nussbaumoptik gehaltenen Mobiliar sowie den weißen Dachschrankklappen wirkt es eher wie in einem schicken Boutique-Hotel. Alle Oberflächen schimmern matt, was perfekt zu den bequemen, ebenfalls anthrazitfarbenen Polstern passt. Und zur gelungenen Innenverkleidung an den Kopfenden der Betten, die an kuscheligen Filz erinnert.
Hobby Maxia 495 UL
Neue Wege auch in der Küche: Dreiflamm-Gaskocher mit gläsernem Sockel und Piezozündung, sanft gerundete Schrankklappen ohne Verschluss.

Auch die Anbauteile wie Haltegriff, Lesespots oder Türgriffe sind matt anthrazitfarben – so fügt sich alles zu einem harmonischen Ganzen. Klug durchdacht ist, dass die verwendeten Farben nach oben hin heller werden; das schafft ein großzügiges Raumgefühl. Interessant am Möbelbau: Er ist teilweise zweischalig ausgeführt, um eine stabile Kombination aus rechtwinkligem Unterbau und geschwungenen Fronten zu erreichen.
Formal tritt er in seiner Schlichtheit angenehm zurück und nervt nicht mit Kleinteiligkeit. In praktischer Hinsicht ein Rückschritt ist nur, dass Kocher und Spüle nun nicht mehr in einem Edelstahlträger reinigungsfreundlich zusammengefasst sind.
FAHRZEUGDATEN
Hobby Maxia 495 UL
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Aufbaulänge
Abzweigung
Abzweigung
Material Wand/Dach/Boden
Abzweigung
Abzweigung
Stärke Wand/Dach/Boden
Abzweigung
Abzweigung
Isoliermaterial Wand/Dach/Boden
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht/Zuladung (Testwagen)
Abzweigung
Abzweigung
Liegefläche Bug L x B
Abzweigung
Abzweigung
Liegefläche Sitzgruppe L x B
Abzweigung
Abzweigung
Innenhöhe/-breite max.
Abzweigung
Abzweigung
Kühlschrank/Eisfach
Abzweigung
Abzweigung
Herd
Abzweigung
Abzweigung
Bordbatterie
Abzweigung
Abzweigung
Frisch-/Abwassertank
Abzweigung
Abzweigung
Gasvorrat/Heizung
Abzweigung
Abzweigung
Basispreis/Testwagenpreis
Abzweigung
7202/2300/2635 mm 
6012 mm 
Alul/Alu/Holzsandwich 
31/31/37 mm 
EPS/EPS/EPS mm 
1351/399 kg 
2x 1930 x 820 mm 
2040 x 1000-1500 mm 
1950/2172 mm 
AES, 133/12 l 
Gas, 3 Flammen 
AGM, 12 V/95 Ah 
(rollbar) 25/23,5 l 
2x 11 kg/Truma Combi 6 
33.120/34.579 Euro 

Der Grundriss schließlich folgt Bewährtem. Links der dreifach verriegelten Tür lädt im Heck eine U-Sitzgruppe zum Verweilen ein. Deren Polster sind straff und bequem, das Gästebett lässt sich hier mit wenigen Handgriffen aufbauen. Richtung Bug folgt links das Bad mit WC, Waschbecken, Spiegelschrank, Handtuchhaken und offenen Ablagen.
Unverständlich: Eine Duschausrüstung ist nicht zu haben, obwohl die serienmäßige Truma-Therme eine optimale Basis dafür stellt. Es schließt sich ein großer, breiter Wäscheschrank mit Hängeleiste im oberen Teil an. Gegenüber steht der Küchenblock. Mit Dreiflammenkocher und großem Spülbecken folgt er gutem Standard und bietet in drei geräumigen Fächern sowie dem Dachschrank ordentlich Stauraum. Die Arbeitsfläche bleibt mangels Klapperweiterung jedoch knapp.
Hobby Maxia 495 UL
Viele offene und geschlossene Ablagen im Bad. Große Spiegel verbessern das Raumgefühl.

Den Übergang zum Schlafzimmer bildet eine Kühl-Gefrier-Kombination in Absorbertechnik, die automatisch zwischen Gas, 12V und 220V zur Versorgung wählt. Ihre Tür kann dank Doppelanschlag zu beiden Seiten geöffnet werden. Hinter einem zweiteiligen Faltvorhang erstreckt sich dann über den kompletten Bug das heimelige Schlafzimmer.
Es überzeugt nicht nur mit bequemen, auf Holzlattenrosten ruhenden Siebenzonenmatratzen, sondern auch mit zahlreichen Ablagen, Lesespots und Steckdosen. Stauraum bieten Dachschränke rundum, aber auch der aufklappbare Nachtschrank zwischen den Betten. Aus ihm kann optional ein Lattenrost ausgezogen werden, der, mit einem passenden Polsterteil belegt, hier eine große Liegewiese entstehen lässt (435 Euro).

Das hat der Hobby Maxia 495 UL

Die bewährte, Hobby Komplett genannte Vollausstattung. Was natürlich nicht heißt, dass es nicht doch noch eine gut bestückte Aufpreisliste gäbe. In der findet sich beispielsweise das praktische Autarkpaket, das für 813 Euro einen Laderegler mit Booster, einen 95-Ah-AGM-Akku mit passendem Kasten sowie Sensor bietet.
Hobby Maxia 495 UL
Die mit Filz verkleidete Bugwand schafft im Schlafzimmer eine gemütliche Atmosphäre.

Oder ein City-Wasseranschluss für 238 Euro, das empfehlenswerte Anhänger-ESP Knott ETS Plus für 975 Euro und das Mobilfunksystem Hobby Connect+, das über eine Smartphone-App beispielsweise die Heizung über Bluetooth ansteuern kann.
Immer an Bord sind beispielsweise Aluräder, die Antischlinger-Kupplung, eine Deichselabdeckung, die Stützlastanzeige am Buglaufrad und eine Fliegengittertür. Auch Softclose an den Schubladen sowie Dachschrankklappen, die dank starker Haltefedern gänzlich auf Verschlüsse verzichten können, gehört dazu.

Fazit

Der neue große Hobby macht vieles anders. Aber er wird dabei nicht kompliziert, sondern bleibt den Tugenden einfacher Bedienbarkeit und Praxisnähe treu. Auch seine gute Ausstattung gehört dazu. Gelungenes Design ist eben nicht alles – aber es hilft ungemein.