Radfahrer pöbeln gegen Autofahrer, Autofahrer pöbeln gegen Radfahrer, Motorradfahrer gegen Autofahrer, Radfahrer gegen Motorradfahrer und so weiter und so fort. Was das menschliche Miteinander angeht, bietet sich auf unseren Straßen täglich ein Szenario des Schreckens. Der eine haut dem anderen aufs Dach, der andere schneidet dem nächsten den Weg ab. Häufigster Grund: Niemand hat Zeit, keiner will warten! Was ist bloß los da draußen? Haben wir nicht schon genug Probleme zu bewältigen, in dieser schnelllebigen Welt? Müssen wir uns da auch noch wegen solcher Nichtigkeiten an den Kragen gehen? Die oft rüpelhafte und sehr aggressive Stimmung stimmt uns, die Chefs von AUTO BILD Digital und BIKE BILD, sehr nachdenklich. Deshalb haben wir uns entschlossen, gemeinsame Sache zu machen.
BIKE BILD
BIKE BILD erscheint sechsmal pro Jahr. Im Bild: BIKE BILD 04-2018
Mit kleinen Videobeiträgen wollen wir Ihnen zeigen, dass miteinander viel schöner ist als gegeneinander. Das gilt übrigens nicht nur fürs Verhalten im Straßenverkehr! Unsere Herangehensweise an die beiden Mobilitätsthemen Auto und Fahrrad sind von Respekt, Verständnis und Aufklärung geprägt. Denn nur so kann dieser Irrsinn da draußen im hektischen Großstadtdschungel besser werden, infrastrukturelle Probleme können wir Bürger ohnehin nicht lösen – das ist Sache der Verkehrspolitik! Diesmal haben wir überprüft, wie man schneller durch den täglichen Berufsverkehr kommt: per Fahrrad oder mit dem Auto? Und zwar ganz ohne Stress, Zeitdruck und Pöbeleien! Das Ergebnis sehen Sie oben im Video!

Mehr zum Thema Fahrrad gibt es auf www.bike-bild.de!

Von

Boris Pieritz