Lust auf eine echte Legende? Dann ist die Gelegenheit jetzt günstig. Wobei: Günstig dürfte es nicht werden, wenn vom 5. bis 7. Dezember 2022 beim Auktionshaus RM Sotheby's ein exklusiver und luxuriöser Ferrari unter den Hammer kommt. Königlich ist er noch dazu. Und eine Hommage an Firmengründer Enzo Ferrari.
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Deshalb heißt das Hypercar aus Maranello auch so: Ferrari Enzo. Und der größte Clou: Er kommt in Mattschwarz daher. Oder "Nero Opaco", wie es auf Italienisch noch ein bisschen eleganter klingt. Es ist der erste Ferrari überhaupt, der in diesem Look ausgeliefert wurde.

Schumachers WM-Auto hat den Enzo geprägt

Der 2004 gebaute Supersportwagen verbindet Eleganz mit Power, mit Schönheit und Exklusivität. Denn Legenden-Gene haben ihn geprägt – neben ausgiebigen Windkanaltests nämlich auch das erfolgreiche Grand-Prix-Auto, mit dem Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher eine WM nach der anderen gewonnen hatte.
Ferrari Enzo
Der Ferrari Enzo in Mattschwarz.

Der Enzo setzte deshalb neue Maßstäbe in Sachen Leistung und Design, brachte eine Reihe von Ferrari-Premieren mit sich, darunter Carbon-Keramik-Scheibenbremsen, und wurde zu einem der begehrtesten Hypercars der Neuzeit. Der Ferrari Enzo hat einen 6,0-Liter-V12-Saugmotor, mittig eingebaut, mit 651 PS, dazu ein automatisiertes Formel-1-Schaltgetriebe. 355 km/h Höchstgeschwindigkeit, in 3,6 Sekunden sind die 100 km/h erreicht.

Ferrari Enzo mit gerade mal 5730 km auf der Uhr

Die aggressiven, knackigen Hochschaltvorgänge in Kombination mit dem niedrigen Drehmoment des Motors und der elektrisierenden Rotationsgeschwindigkeit von 8200 U/min sorgen für ein atemberaubendes Fahrerlebnis, das bislang nur einem Mitglied der königlichen Familie von Brunei vorbehalten war.
Der Kilometerstand zum Zeitpunkt der Katalogisierung: Gerade mal 5730 Kilometer. Insgesamt wurden vom Ferrari Enzo nur 400 Exemplare gebaut. Eine Rarität. Und eine echte Legende. Und damit für alle Ferrari-Fans eine günstige Gelegenheit. Auch wenn es teuer wird.

Von

Andreas Reiners