Ford Fiesta ST: Mountune M225-Upgrade

Ford Fiesta ST: Mountune M225-Upgrade

Fiesta ST: Mehr PS per Smartphone-App

Mountune bietet ein Leistungs-Kit für den Ford Fiesta ST an. Die Extrapower für den 200-PS-Dreizylinder wird über eine Smartphone-App gesteuert!
Fahrspaß mit drei Zylindern? Mit dem Ford Fiesta ST kein Problem! Ab Werk leistet der nur 1,5-Liter große Dreizylinder satte 200 PS und 290 Nm maximales Drehmoment. Der britische Ford-Tuner Mountune holt jetzt noch ein bisschen mehr Power aus dem Motor. Praktisch: Die Extra-PS können per Smartphone-App gesteuert werden!

0-100 km/h in unter sechs Sekunden dank 225 PS und 340 Nm

Mountune kitzelt 25 PS mehr aus dem Dreizylinder und schaltet die Power per App frei.

Mountune greift in die Hardware ein und optimiert den Lufteinlass, damit mehr Sauerstoff in die Brennkammern kommt. Die Anpassung der Motorsteuerung aber erfolgt per App. Dazu wird ein spezieller Bluetooth-Empfänger an die OBD-II-Schnittstelle angeschlossen, und über das sogenannte M225-Smartflash-System können Fiesta-ST-Fahrer dann in wenigen Minuten zwischen dem Standard-Setup und der High-Power-Version umschalten. So stehen 225 PS und 340 Nm bereit, die den Standardsprint um mehr als eine halbe Sekunde verkürzen und den Fiesta in unter sechs Sekunden auf Tempo 100 katapultieren sollen.
Als dritte Option bietet Mountune eine Diebstahl-Sicherung an. Die Motorsteuerung wird dabei über die App so programmiert, dass der ST nicht gestartet werden kann. Erhältlich ist die M225-Appsteuerung direkt beim Hersteller für knapp 500 britische Pfund, was etwa 585 Euro entspricht. Das Gesamtpaket, also inklusive des verbesserten Lufteinlass-Systems, kostet umgerechnet 777 Euro.

Autor: Michael Gebhardt

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.